Ungewöhnliche Aktion führte zu langen Warteschlangen

Mode und Medizin: 700 Menschen ließen sich bei Niebel in Heidelberg impfen

Modehaus Niebel
Impfaktion bei Niebel am Samstag in Heidelberg - sogar mit dem passenden Outfit.
Impfaktion bei Niebel am Samstag in Heidelberg - sogar mit dem passenden Outfit.

Am Montag danach war Bernd Niebel noch immer ganz geflasht: "Das war der helle Wahnsinn! Wir hatten so viele schöne Gänsehaut-Momente bei der Aktion", sagt der Chef des Modehauses Niebel. In Zusammenarbeit mit einer benachbarten Arztpraxis in Heidelberg – Inzidenz unter 100 – hatte Niebel am Samstag zum kurzfristigen Impf-Termin ohne Termin und Priorisierung geladen – und fast 1000 Menschen waren gekommen, über 700 wurden geimpft.

Die ersten Impf-Kunden warteten bereits seit 5 Uhr morgens vor dem Modehaus in Handschuhsheim. Um kurz nach 9 Uhr startete die zehnstündige Impf

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats