"Unserem Staat gehen etwa 700 Millionen Franken Steuereinnahmen verloren"

Schweizer Parlament macht Einkaufstourismus unattraktiver

Imago / Geisser
Passanten in der Züricher Bahnhofstraße. Damit sie auch in Zukunft mehr im eigenen Land einkaufen, sollen Auslandseinkäufe stärker besteuert werden.
Passanten in der Züricher Bahnhofstraße. Damit sie auch in Zukunft mehr im eigenen Land einkaufen, sollen Auslandseinkäufe stärker besteuert werden.

BERN (dpa-AFX) - Die Schweiz will den Einkaufstourismus etwa über die Grenze nach Deutschland eindämmen. Auch die zweite Parlamentskammer hat jetzt zugestimmt, den Freibetrag für mehrwertsteuerfreie Einkäufe deutlich zu senken.

Große Sorge macht sich der Hauptgeschäftsführer der IHK Hochrhein-Bodensee, Claudius Marx, deshalb aber nicht: "Das freut den Einzelh

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats