Unternehmen

Marks & Spencer will Stores in Hongkong verkaufen

Der Londoner Warenhauskonzern Marks & Spencer stutzt seine Retail-Präsenz in Asien weiter zurecht. Das Unternehmen hat vor, die eigenen Läden in Hongkong und Macao an den Franchise-Partner Al-Futtaim abzustoßen.

Die Verhandlungen hätten begonnen; die Buchprüfung werde voraussichtlich mehrere Monate dauern, teilte das Einzelhandelsunternehmen mit.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats