Upgrade im Sortiment

Warum Zalando mit der Designer-Plattform Not Just A Label kooperiert

Foto: Coco Capitan
Die neue Kampagne soll eine Welt des Luxus zeichnen, die ausdrucksstark und inklusiv ist
Die neue Kampagne soll eine Welt des Luxus zeichnen, die ausdrucksstark und inklusiv ist

Zalando gibt beim Upgrade des Sortiments Gas. Allein in diesem Jahr wurden rund 50 Labels in die Designer-Kategorie aufgenommen, darunter Missoni, Christopher Kane, 032C und Mansur Gavriel. Für weitere Designer-Kompetenz soll nun eine Kooperation mit der Londoner Designer-Plattform Not Just A Label (NJAL) sorgen.

 Zalando nimmt aufstrebende NJAL-Brands auf. Dabei will das Berliner Unternehmen möglichst diverse Modelabels und Gründer präsent

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats