Urbanwear-Label legt Jahreszahlen vor

Superdry: Umsatz sinkt wegen Corona um fast 20%

Deichkind GmbH
In Deutschland durfte Superdry seine Stores wieder öffnen. Im Heimatmarkt Großbritannien sind sie noch geschlossen.
In Deutschland durfte Superdry seine Stores wieder öffnen. Im Heimatmarkt Großbritannien sind sie noch geschlossen.

Die Store-Schließungen in Europa und den USA haben Umsatz der britischen Modemarke Superdry kräftig einbrechen lassen: Im vierten Quartal  (27. April) schrumpften die Erlöse – vorläufigen Zahlen zufolge − im Vorjahresvergleich auf 118,5 Mio. britische Pfund (135,41 Mio. Euro). Das entspricht einem Rückgang von 39,6%.

Die Store-Schließungen in Europa und den USA haben Umsatz der britischen Modemarke Superdry kräftig einbrechen lassen: Im vierten Quartal

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats