Was bringt der neue Restrukturierungsrahmen, den Eterna nutzt?

Rahmen oder Insolvenz? Acht Fragen – acht Antworten

Anchor Rechtsanwälte
Sanierungsexperte Christoph Herbst
Sanierungsexperte Christoph Herbst

Nicht einmal zehn Firmen haben den neuen Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen bislang genutzt. Der Passauer Hemden- und Blusenhersteller Eterna prescht nun vor und befindet sich seit wenigen Tagen in diesem erst zu Jahresbeginn geschaffenen Vehikel, das Insolvenzen verhindern soll. Doch für welche Unternehmen ist der neue Rahmen sinnvoll? Und wann eignet sich ein Insolvenzverfahren eher? Acht Fragen an Rechtsanwalt Christoph Herbst, Partner bei der Ulmer Kanzlei Anchor Rechtsanwälte und langjähriger Insolvenz- und Sanierungsexperte.

TextilWirtschaft: Herr Herbst, worum handelt es sich bei dem neuen StaRUG?Christoph Herbst: Das Gesetz über den Stabilisierungs- und Restruktur

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats