Zur Lage

"Basic-Wäsche und Bademode sind gefragt"

Viabella
Rian Quantmeyer-Junken führt die Wäsche-Boutique Viabella seit 2016.
Rian Quantmeyer-Junken führt die Wäsche-Boutique Viabella seit 2016.

Der 40m² kleine Laden Viabella befindet sich in der Trautenaustraße in Berlin. Benannt nach einer ehemaligen Schiesser-Linie, wirkt er geräumig durch hohe Decken und cremefarbene Schränke, die an Fensterbögen im Art Déco-Stil erinnern. Im Sortiment sind Marken wie Wacoal, Prima Donna, Marie Jo, Anita, Nina von C. Skiny, Lisca, Dacapo, Linga Dore, Ralph Lauren und Marjolaine. Gegründet hat Viabella Inge Quantmeyer im Jahr 1995, 2016 übernahm Tochter Rian Quantmeyer-Juncken (42). Mit der TW spricht sie über die erste Click & Meet-Woche .

TextilWirtschaft: Wie haben Sie in den vergangenen Wochen erlebt?Rian Quantmeyer-Juncken: Wie im ersten Shutdown haben wir Ware verschickt, die Kundi

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats