Wegen Corona-Krise

Highsnobiety entlässt ein Viertel der Mitarbeiter

Highsnobiety

Harte Einschnitte bei der Online-Plattform. Das Berliner Unternehmen Highsnobiety muss aufgrund der Corona-Krise Mitarbeiter entlassen. Das gibt Chef und Gründer David Fischer bekannt.

„Normalerweise teile ich an dieser Stelle spannende Marken-Momente”, schreibt David Fischer auf seinem persönlichen Linkedin-Profil. „Aber heute muss ich leider traurige Neuigkeiten mit euch teilen.” Diese Woche habe man ein Viertel der Belegschaft entlassen müssen. „Ein schrecklich schmerzhafter, aber notwendiger Schritt, der aber für die künftige Gesundheit des Unternehmens zwingend ist.”

In den vergangenen Wochen habe das Highsnobiety-Team hart gearbeitet, um die eigene Gesundheit und das Business zu verteidigen, heißt es in einem Statement, das Fischer geteilt hat, weiter. Man habe in dem Prozess jeden Stein umgedreht: Es habe sich dabei mehr und mehr herauskristallisiert, wie negativ die Auswirkungen auf das Geschäft tatsächlich seien. „Covid-19 trifft uns jetzt im Kern − und der Kern, das sind unsere Mitarbeiter.”

Man habe Kosten einsparende Maßnahmen unternommen, wie etwa freiwilligen Lohnverzicht. Am gestrigen Dienstag habe man sich jedoch dazu gezwungen gesehen, den letztmöglichen Schritt zu gehen und ein Viertel der weltweiten Belegschaft zu entlassen. Um wie viele Personen es sich dabei handelt, wird nicht genannt. Es dürfte sich aber um eine mittlere zweistellige Zahl handeln. Zuletzt war Highsnobiety auf rasantem Wachstumskurs, hatte das Business um Commerce erweitert, war selbst von der Content-Plattform zum Händler geworden. Auch mit großen Retailern wie Selfridges und der KaDeWe Group waren Projekte realisiert worden.

Man danke allen Mitarbeitern sehr für den harten Einsatz, schreibt Fischer. Und gibt sich trotz der schweren Entscheidung optimistisch für die Zukunft: „Wir sind in einem Moment von der Krise getroffen worden, in der unsere Marke stärker war als jemals zuvor. Und hier werden wir auch wieder anknüpfen, wenn die Wirtschaft wieder an Fahrt aufnimmt.”
stats