Wegen Menschenrechtsverletzungen

Kambodscha verliert zollfreien Zugang zum EU-Markt

imago images/UIG
Textilfabrik der katholischen Kirche in Kambodscha
Textilfabrik der katholischen Kirche in Kambodscha

Da Kambodscha gegen das Recht auf politische Teilhabe und freie Meinungsäußerung verstoßen hat, beschränkt die EU-Kommission wie im Februar angekündigt nun die Handelspräferenzen für das Land. Davon sind auch Bekleidung und Schuhe betroffen – mit einer Ausnahme.

An die Stelle der Zollpräferenzen tritt der EU-Standard der Meistbegünstigungszollsätze. Betroffen sind neben Bekleidung und Schuhen a

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats