Wenn die Maskenpflicht fällt

"Gesundheitsschutz der Mitarbeiter geht vor"

Imago / Christian Ohde
Ab Montag wieder ohne Maske? Wenn nach zwei Jahren am 20. März tatsächlich die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes fällt, kann der Ladeninhaber selbst entscheiden, ob er und seine Mitarbeiter sich weiter schützen wollen. Zwingen kann er Kunden und Beschäftigte nicht.
Ab Montag wieder ohne Maske? Wenn nach zwei Jahren am 20. März tatsächlich die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes fällt, kann der Ladeninhaber selbst entscheiden, ob er und seine Mitarbeiter sich weiter schützen wollen. Zwingen kann er Kunden und Beschäftigte nicht.

Am kommenden Sonntag sollen nach Plänen von Bund und Ländern viele Pandemie-Beschränkungen aufgehoben werden. Darunter wahrscheinlich auch die Maskenpflicht. Die Ladeninhaber können dann womöglich selbst entscheiden, ob ihre Mitarbeiter noch einen Mund-Nasen-Schutz tragen sollen. Aber was ist, wenn die Beschäftigten sich unsicher fühlen?

Die Arbeitgeber-Verbände, der Handelsverband HDE und der Branchenverband BTE geben sich noch bedeckt. "Zunächst ist abzuwarten, wie die Reg

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats