"Wir nutzen dieses Umfeld vollauf"

OVS wettet mit dem Kauf der Gap-Läden auf den Heimatmarkt Italien

OVS
Um über ausreichend finanzielle Mittel für Akquisitionen zu verfügen, hat er über eine Kapitalerhöhung 80 Mio. Euro aufgenommen: OVS-CEO Stefano Beraldo
Um über ausreichend finanzielle Mittel für Akquisitionen zu verfügen, hat er über eine Kapitalerhöhung 80 Mio. Euro aufgenommen: OVS-CEO Stefano Beraldo

Seit Jahren gewinnen die großen Bekleidungsfilialisten auf dem italienischen Markt Anteile hinzu. Durch die Covid-19-Krise beschleunigt sich die Konzentration. OVS-CEO Stefano Beraldo sichert sich nun die Läden der US-Gruppe Gap. Deren CEO Sonia Syngal ist bemüht, den finanziellen Einsatz in Europa zu verringern.

Der italienische Bekleidungsfilialist OVS kauft auf dem Heimatmarkt weiter zu. Das Unternehmen, das von CEO Stefano Beraldo geführt wird, ü

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats