Wolfgang Joop im TW-Gespräch

„Das Harte zum Zarten, das Feminine zum Maskulinen”

Inge Prader

Van Laack. Seine neue eigene Linie Looks. Anspruch und Kommerz. Handwerk und Technik. Mode, Möbel und Parfum. Wolfgang Joop ist präsenter denn je. Kreativer durch und durch: grenzenlos, bedenkenlos. Viel Stoff für einen Austausch.

TextilWirtschaft: Herr Joop, Sie arbeiten in zweiter Saison mit Van Laack zusammen. Wie entwickeln Sie die Kollektion weiter?Wolfgang Joop: Die erste

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats