Zukunftsstudie des IFH

Prognose 2030: In NRW werden bis zu 20.000 Läden schließen

Galeria Kaufhof
Händler in Großstädten haben nach der neuen IFH-Untersuchung bessere Zukunftschancen: Galeria Kaufhof auf der Düsseldorfer Königsallee
Händler in Großstädten haben nach der neuen IFH-Untersuchung bessere Zukunftschancen: Galeria Kaufhof auf der Düsseldorfer Königsallee

Das große Ladensteben: Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen werden bis 2030 zwischen 13.000 und 20.000 Geschäfte ihre Türen für immer schließen - schlimmstenfalls jeder fünfte Store. Das ist das Ergebnis einer Studie des IFH Köln im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums. Digitalisierung und Verstädterung sind danach die Hauptgründe für die Entwicklung.

Das Kölner Institut schrieb auf Basis umfangreichen Datenmaterials und Experteneinschätzungen zwar nur Entwicklungen in NRW fort und setzte

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats