Neues von der ehemaligen Sports Direct Group

Frasers Group: Wirbel um üppige Vergütung des neuen CEO

picture-alliance / dpa
Michael Murray soll neuer CEO der Frasers Group werden. Der Posten ist hoch dotiert, was für viel Kritik sorgt.
Michael Murray soll neuer CEO der Frasers Group werden. Der Posten ist hoch dotiert, was für viel Kritik sorgt.

Der Nachfolger von Frasers Group-Chef Mike Ashley könnte in drei Jahren 100 Mio. Pfund verdienen. Dabei handelt es sich um Ashleys künftigen Schwiegersohn Michael Murray. Ein Tory-Abgeordneter kritisiert das Vergütungspaket scharf und fordert den Einzelhandelskonzern auf, das Kurzarbeitergeld zurückzuzahlen. Dagegen sind viele Investoren von Murrays bisheriger Arbeit für Frasers beeindruckt.

Die Stabübergabe an der Spitze der britischen Frasers Group wirft ihre Schatten voraus. Dabei geht es auch um viel Geld: Der Einzelhandelsk

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats