Bislang wurde das Contemporary-Label Patrizia Pepe von Mitgliedern der Gründerfamilie geführt. Jetzt gibt es zum ersten Mal einen CEO, der von außen kommt.
Das Contemporary-Label Patrizia Pepe hat den ersten CEO verpflichtet, der nicht Mitglied der Gründerfamilie ist. Der neue Vorstandschef heiß

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt im Shop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN