Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
TW-Studie Working in Fashion 2019

Fast jeder Zweite fühlt sich unterbezahlt

Längst nicht jeder in der Fashion-Branche in Deutschland ist mit seinem Gehalt zufrieden, zeigt das Ergebnis der TW-Studie Working in Fashion 2019
Längst nicht jeder in der Fashion-Branche in Deutschland ist mit seinem Gehalt zufrieden, zeigt das Ergebnis der TW-Studie Working in Fashion 2019

„Ich finde das von meinem Arbeitgeber gezahlte Gehalt für meine Tätigkeit angemessen.” Schön wär's. Denn längst nicht jeder, der in der Modebranche arbeitet, kann das von sich behaupten. Im Gegenteil.

Fast jeder Zweite (47%) der in der TW-Studie Working in Fashion 2019 befragte Teilnehmer sieht das nicht so. Die Tendenz ist steigend. 2018 lag der Wert noch bei 44%.

Bei Frauen ist das Gefühl, nicht angemessen entlohnt zu werden, stärker ausgeprägt. 44% der weiblichen Befragten sind mit ihrem Gehalt zufrieden, dem stehen 53% der Männer gegenüber. Vor allem der Branchen-Nachwuchs scheint nicht glücklich mit den finanziellen Konditionen zu sein: Gerade einmal 35% der Young Professionals stimmten der oben genannten Aussage zu. Bei denen, die schon fest im Sattel sitzen, sind es 52%.

Die ausführliche Auswertung der TW-Studie „Working in Fashion 2019” mit dem Ranking der beliebtesten Arbeitgeber in der Modebranche in Deutschland lesen Sie ab Mittwoch, 15. Mai im E-Paper der TW sowie ab Donnerstag, 16. Mai in der gedruckten Ausgabe.
Working in Fashion 2019 - zur Studie
Es ist ein neuer Rekord. Über 4000 Studenten, Auszubildende, Young Professionals und Professionals (ab 35 Jahre) aus der Textil- und Modebranche haben sich an der Online-Befragung zur diesjährigen TW-Studie „Working in Fashion 2019” beteiligt und Fragen zu ihren Karrierewünschen und Erwartungen an Arbeitgeber beantwortet. 40 Unternehmen wurden in zehn Kategorien bewertet, unter anderem zu Gehalt und Betriebsklima, Sicherheit der Arbeitsplätze und Karrieremöglichkeiten. Aus dem gewichteten Durchschnitt ergibt sich das Gesamt-Image der Unternehmen als Arbeitgeber.

Erstmals wurden auch alle Ergebnisse für HR-Profis tiefer analysiert. Der rund 500 Seiten starke Expertenband enthält die Komplettstudie mit vielen zusätzlichen Ergebnissen und wertet zudem nach den wichtigsten Zielgruppen wie Geschlecht, Altersgruppe, Betriebszugehörigkeit, Handel und Industrie sowie Unternehmensgröße aus. Der Expertenband kann für 498 Euro per Email mit dem Kennwort „WIF 2019“ bei redaktiontw@textilwirtschaft.de bestellt werden.
stats