Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW-VerbraucherFokus Bodywear Men 2019

Ein bisschen Spaß muss sein. Oder?

Calida
Über die Hälfte der Männer bis 29 Jahre (56%) hat Spaß an gemusterten Unterhosen. In den anderen Altersgruppen schneiden die auffälligen Modelle hingegen schwächer ab.
Über die Hälfte der Männer bis 29 Jahre (56%) hat Spaß an gemusterten Unterhosen. In den anderen Altersgruppen schneiden die auffälligen Modelle hingegen schwächer ab.

Wie auffällig dürfen Männer-Unterhosen sein? So kommt bunte, gemusterte oder auch witzig (gemeinte) Wäsche bei Männern an.

Der Mainstream ist klar umrissen: Uni, Uni, Uni. Einfarbige Unterhosen liegen bei Männern unabhängig vom Alter am höchsten im Kurs. 67% der in der TW-Studie Befragten stimmen der Aussage zu: „Ich trage am liebsten einfarbige Unterhosen.” Die Unterschiede zwischen Männern bis 29 Jahre, zwischen 30 und 49 Jahren oder in der Gruppe 50 plus sind marginal.

Anders sieht es bei gemusterten Unterhosen wie etwa karierten Boxershorts aus. Die sind vor allem bei Männern bis 29 Jahre beliebt (56%), während sie in den anderen Kohorten nur auf Werte knapp über 40% kommen.

Bunte Unterhosen wiederum haben bei Männern über 50 die größte Akzeptanz. 40% geben an, sie gerne zu tragen, bei den Jüngeren liegt der Wert zwischen 35 und 36%. Offensichtliches No-Go für Männer über 50 Jahren scheinen jedoch Unterhosen mit witzigen Designs zu sein. Sie liegen im Schnitt ohnehin nur bei 19% der Männer hoch im Kurs, bei den älteren Semestern ist dieser Wert mit 15% jedoch noch einmal niedriger.
TW-VerbraucherFokus Bodywear Men 2019 − zur Studie
Wie ticken Männer, wenn es um den Kauf von Unterwäsche geht? Wie viel geben sie aus, wo gehen sie am liebsten shoppen, welche Formen sind ihre Favoriten? Antworten gibt die TW-Studie zum Thema. Über 1000 Männer wurden im Rahmen einer bundesweiten Repräsentativstudie befragt. Der Erhebungszeitraum war März 2019. Feldarbeit und Auswertung lagen bei der respondi AG in Köln sowie bei dem Marketing Research der TextilWirtschaft. Die komplette Studie erhalten Sie unter TextilWirtschaft.de/research
stats