Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Tochtergesellschaft in Salzburg wird umstrukturiert

Puma streicht Stellen in Österreich

Puma
Puma reorganisiert die Geschäfte am Standort Salzburg. In diesem Zuge soll 1/3 der Stellen gestrichen werden
Puma reorganisiert die Geschäfte am Standort Salzburg. In diesem Zuge soll 1/3 der Stellen gestrichen werden

Puma organisiert die Geschäftsstruktur der Tochter Austria Puma Dassler GmbH in Salzburg neu, die die Zentrale für die Region Osteuropa, Naher Osten und Afrika (EEMEA) ist. Dabei werden auch Jobs gestrichen, wie der Sportartikler aus Herzogenaurach bekanntgab.

Die Umstrukturierung soll ab dem 1. Januar 2020 greifen. Bislang war die Österreich-Tochter für den Einkauf der Tochtergesellschaften in der Region verantwortlich und hat Produktbestellungen bei der globalen Einkaufsgesellschaft Puma International Trading platziert. Das ist nun vorbei. Künftig sollen alle Tochtergesellschaften ihre Bestellungen direkt tätigen. Die Mitarbeiter am Standort Salzburg sollen sich stattdessen wieder auf die operative Betreuung der Distributoren in Afrika, Osteuropa, Zentralasien und Israel konzentrieren, heißt es vom Unternehmen.

Die Reorganisation geht nicht spurlos an den Mitarbeitern vorbei. In den Bereichen Einkauf, Customer Service und Lager werden Jobs gestrichen. Wie viele Angestellte betroffen sind, teilt Puma nicht mit. Medienberichten zufolge soll es sich um 30 von ingesamt 95 Stellen handeln. Nach eigenen Angaben will die Austria Puma Dassler GmbH einen Sozialplan für die betroffenen Arbeitnehmer vereinbaren und interne Versetzungsmöglichkeiten prüfen.

Im ersten Halbjahr 2019 hat Puma seine dynamische Entwicklung mit zweistelligen Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn fortgesetzt. Die Umsätze erhöhten sich um 16,8% auf 2,55 Mrd. Euro. Das Konzernergebnis wuchs um 46,3% auf 144,1 Mio. Euro.
stats