TW Sports
30 Rose Bikes-Flächen bis Ende 2022 geplant

Rose Bikes: Fashion mit Drykorn, Flächen mit ECE

Rose Bikes
Beim heutigen Rose Bikes Launch-Day wird auch die erste vollständige Race und Gravel-Bekleidungslinie vorgestellt.
Beim heutigen Rose Bikes Launch-Day wird auch die erste vollständige Race und Gravel-Bekleidungslinie vorgestellt.

Der expandierende Bike-Spezialist Rose Bikes hat große Pläne. Gemeinsam mit Drykorn will das Bocholter Familienunternehmen eine Bike-Fashion-Kollektion herausbringen. Weiterer Meilenstein ist ein Deal mit der ECE.

Stationär ist Rose Bikes bis dato mit 14 Flächen vertreten, über eine Partnerschaft mit dem Shoppingcenter-Betreiber ECE sollen es bis Ende kommenden Jahres mehr als 30 werden. „Wir wollen da sein, wo die Kunden sind – auch stationär“, sagt Rose Bikes-Geschäftsführer Marcus Diekmann.
Auch das Thema Dienstrad-Leasing wird mit dem Aufbau eines eigenen Dienstrad-Portals massiv ausgebaut. Dabei sollen, auch das ein wichtiger Meilenstein, mehr als 150 stationäre Fahrradhändler als Partner eingebunden werden.


Mit diesen Maßnahmen will Rose Bikes im kommenden Jahr die 200 Mio. Euro Umsatz-Marke knacken. Diese Pläne werden aktuell von den Rose Bikes-Chefs Thorsten Heckrath-Rose und Marcus Diekmann im Rahmen eines digitalen Launch-Events vorgestellt. Weitere Details zur Drykorn-Kollektion sollen im Herbst folgen.
logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats