TW Sports
Beschaffungssituation bleibt schwierig, dennoch wird Ausblick leicht erhöht

Puma wächst weiter dynamisch

Robert Ashcroft / Puma
Puma bleibt auf dem Sprung.
Puma bleibt auf dem Sprung.

Mit einem Umsatzplus von 20% auf 1,9 Mrd. Euro bleibt Puma im dritten Quartal 2021 auf Wachstumskurs. Das Geschäft mit Handelspartnern hat weiterhin hohe Priorität.

"Im dritten Quartal mussten wir vielfältige Herausforderungen wie Produktionsausfälle durch einen Covid-19-Lockdown in Südvietnam, eine problematische Situation im Frachtbereich mit hohen Frachtraten, unzureichenden Kapazitäten und überlasteten Häfen sowie eine sehr schwierige Marktsituation in China bewältigen", erklärt Puma-CEO Bjørn Gulden. Dennoch konnte der Konzern nach einem sehr erfolgreichen ersten Halbjahr auch von Juli bis September Umsatz und Ergebnis weiter zweistellig steigern.


Der Umsatz legte um 20% (sowohl in Euro als auch währungsbereinigt) auf 1,9 Mrd. Euro zu. Im Vergleich zum dritten Quartal 2019 stieg der Gesamtumsatz währungsbereinigt um 35%.

Amerika und Europa sind Wachstumstreiber

Die Region Amerika verzeichnete mit einem währungsbereinigten Umsatzanstieg von 31% im Quartal weiterhin das stärkste Wachstum. Die Region EMEA legte währungsbereinigt um 22% zu. Die Region Asien/Pazifik wuchs währungsbereinigt um 2% trotz eines schwierigen Marktumfelds im Großraum China und coronabedingter Lockdown-Maßnahmen in Märkten wie Japan, Südostasien und Australien. Schuhe verzeichneten ein währungsbereinigtes Umsatzplus von 22%, Textilien von 21% und Accessoires von 15%.

Das Konzernergebnis verbessert sich von 114 Mio. Euro auf 144 Mio. Euro. Deutlicher fällt das Plus beim operativen Ergebnis (EBIT) aus. Dieses verbesserte sich von 190 Mio. Euro im Vorjahr auf 229 Mio. Euro.

Trotz der weiterhin schwierigen Beschaffungssituation ist Gulden optimistisch für den Markt und für sein Unternehmen. "Während die Beschaffungssituation voraussichtlich bis Ende des Jahres schwierig sein wird, erwarten wir nach wie vor eine hohe Nachfrage nach unseren Produkten. Wir werden weiterhin die aktuellen operativen Herausforderungen bestmöglich bewältigen, aber gleichzeitig auch Zukunftsinvestitionen in unsere Marke, Produkte und Infrastruktur tätigen. Der Ausblick für unsere Branche im Allgemeinen und für Puma im Besonderen ist in meinen Augen sehr positiv."

Geschäft mit Handelspartnern hat hohe Priorität

Ein Blick auf die weniger dynamische Entwicklung des D2C-Geschäfts könnte bei Investoren für Stirnrunzeln sorgen – die Handelspartner wird es freuen. Das Geschäft mit ihnen stieg währungsbereinigt um 23% auf 1,47 Mrd. Euro. Das DTC-Geschäft wuchs indes währungsbereinigt um 13% auf 430 Mio. Euro.

Puma habe die Strategie, ein guter und verlässlicher Partner für die Großhandelskunden zu sein, fortgeführt und ihnen weiterhin Priorität eingeräumt, selbst wenn die Produktverfügbarkeit begrenzt war, heißt es.

Gute Entwicklung, besserer Ausblick

In den ersten neun Monaten stiegen die Umsätze um 36% auf 5,038 Mrd. Euro. Das Ebit konnte auf 492 Mio. Euro mehr als verdreifacht werden. Das Konzernergebnis verbesserte sich von 54 Mio. Euro auf 302 Mio. Euro.

In Anbetracht der starken Geschäftsentwicklung präzisiert der Konzern seinen Ausblick und erwartet nun für das Geschäftsjahr 2021 ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von mindestens 25% (bisheriger Ausblick: mindestens 20% währungsbereinigtes Umsatzwachstum). Das operative Ergebnis wird nun in einer Bandbreite zwischen 450 und 500 Mio. Euro erwartet (bisheriger Ausblick: zwischen 400 und 500 Mio. Euro). Außerdem wird weiterhin eine deutliche Verbesserung des Konzernergebnisses erwartet.

Das alles trotz der Lieferengpässe, mit denen auch Puma zu kämpfen hat und die sich kurzfristig negativ auf die Produktverfügbarkeit auswirken werden, wie es heißt. Doch das starke und profitable Wachstum in den ersten neun Monaten des Jahres 2021, eine wettbewerbsfähige Produktpalette sowie das sehr gute Feedback von Handelspartnern und Konsumenten stimmen den Konzern positiv für den mittelfristigen Erfolg und das weitere Wachstum.

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats