TW Sports
Der neue Puma-Vorstand Arne Freundt und seine Aufgaben

Der Schlüssel-Stratege

Puma
Arne Freundt ist ab Juni neuer Vertriebsvorstand bei Puma.
Arne Freundt ist ab Juni neuer Vertriebsvorstand bei Puma.

Auf welchen Wegen will Puma die Kunden in Zukunft erreichen? Eine der zentralen Fragen, mit denen sich der neue Vorstand Arne Freundt künftig befassen wird.

Den Chef-Strategen bei Puma sollte man im Auge behalten. Mit Arne Freundt rückt demnächst zum zweiten Mal jemand in den Vorstand, der sich zuvor als Head of Corporate Strategy in Herzogenaurach verdient gemacht hat.



Freundt übernahm diesen Posten im Jahr 2011 von Franz Koch. Der wurde damals aus dieser Position direkt auf den CEO-Posten katapultiert. Ein Blitzstart, der nicht von Erfolg gekrönt war.
Freundt machte noch ein paar Zwischenstopps auf dem Weg nach oben. Und wird nun Mitglied eines Gremiums mit einem angenehm unaufgeregten CEO an der Spitze. Bjørn Gulden hat den Konzern vergleichsweise unbeschadet durch das wilde Fahrwasser der vergangenen 15 Monate geführt. 2020 verlor Puma nur 5%, und ein hervorragendes erstes Quartal veranlasste den Puma-Chef bereits zu einer Erhöhung der Prognose für das laufende Jahr. Die anhaltend starke Entwicklung in Europa kann sich dabei EMEA-Chef Freundt auf die Kappe schreiben. Selbst im ersten, vom Lockdown geprägten Quartal konnte Puma in der Heimatregion weiter wachsen.

Als neuer Chief Commercial Officer übernimmt der 41-Jährige nun Schlüsselfunktionen im Vorstand, die seit vielen Jahren Gulden als CEO selbst inne hatte. Auf welchem Weg wollen die Big Brands die Konsumenten künftig erreichen? Beim großen Nachbarn Adidas hat man eine klare Antwort auf diese Frage gefunden, und zwar die gleiche wie bei Nike: am liebsten ohne Umwege.
Freundt selbst verantwortete einige Jahre lang das Geschäft, das Puma mit den Kunden direkt macht. Ein wachsendes Business, keine Frage. Seit 2016 ist der D2C-Anteil von 22 % auf 27 % gestiegen. Doch Gulden wird nicht müde, sein Bekenntnis zu den Handelspartnern zu erneuern – und betont, dass auch künftig nicht mehr als ein Drittel des Umsatzes direkt mit den Konsumenten gemacht werden soll. Ein Commitment, das die Partner zu schätzen wissen. Aber mit welchen Produkten für welche Segmente bei welchen Partnern kann und will Puma weiter wachsen? Eine der wichtigsten strategischen Fragen für den neuen Vertriebsvorstand.
Arne Freundts Stationen bei Puma

Ab 1. Juni 2021 verantwortet Freundt als Chief Commercial Officer die Bereiche Vertrieb inklusive Retail und E-Commerce, und Logistik im Puma-Vorstand

2019 General Manager für die Region EMEA

2015 Global Director of Retail and E-Commerce

2011 Einstieg bei Puma als Global Director Strategy

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats