Ochsner Sport-Filialen in Deutschland sind bald Geschichte. Allerdings zieht sich der Schweizer Sportmarktführer, der zur Deichmann-Gruppe gehört, damit nicht komplett aus Deutschland zurück. Denn alle Ochsner Sport-Filialen werden umgewandelt in Sport Sperk-Läden.
Sport Sperk war Anfang 2016 von Ochsner Sport übernommen worden, seither war das Unternehmen sowohl mit Ochsner Sport- als auch mit Sport Sperk-Filialen auf dem deutschen Markt vertreten. Künftig sollen die drei bisherigen Ochsner Sport-Filialen und die acht Sport Sperk-Geschäfte unter dem in Deutschland bekannten und etablierten Namen Sport Sperk arbeiten, heißt es vom Unternehmen.

Anfang April wurde in Neu-Ulm die bisherige Ochsner Sport-Filiale neu unter dem Namen Sport Sperk eröffnet. Mit diesem Laden war Ochsner Sport im März 2015 auf dem deutschen Markt gestartet. Im Juni soll Ochsner Sport im Hamburger Alstertal-Einkaufszentrum in eine Sport Sperk-Filiale umgewandelt werden, die Filiale in Ludwigsburg soll voraussichtlich im Herbst folgen.



Die Sport Sperk-Filialen in Remscheid und in Straubing wurden im Juni 2018 geschlossen. Sie seien hinter den Erwartungen zurückgeblieben, heißt es. Das Sport Sperk-Outlet in Berlin-Waltersdorf wurde Ende März geschlossen, der Mietvertrag wurde nicht verlängert. Restbestände werden jetzt auf einer Sonderfläche in der umgestalteten Filiale in Neu-Ulm vermarktet.

Das könnte Sie auch interessieren
Expansion im Schuhmarkt

Deichmann-Tochter MyShoes startet in Polen

MyShoes startet mit drei Läden in Polen
Über 60 Läden auf einen Schlag

Deichmann bringt Snipes in die USA

Snipes startet in den USA
Rückkehr in die Gewinnzone trotz dynamischer Expansion

Decathlon: 31% Wachstum in Deutschland

Das neu gestaltete Decathlon-Headquarter in Plochingen
Unternehmen

Ochsner Sport: Erste Filiale in Deutschland

Von den Eidgenossen nach Neu-Ulm. Der Schweizer Sporthändler Ochsner Sport kommt nach Deutschland. In der Neu-Ulmer Glacis-Galerie, die im März 2015 eröffnet, will das zur Deichmann-Gruppe gehörende Unternehmen mit einem Store starten.