TW Sports
Die Mode und das Metaverse

Nike startet Web 3-Community Swoosh

Nike
In der nach dem Markenzeichen von Nike benannten Community Swoosh sollen Verbraucher die Möglichkeit bekommen, zusammen mit dem Designteam des US-Konzerns virtuelle Kollektionen zu entwerfen.
In der nach dem Markenzeichen von Nike benannten Community Swoosh sollen Verbraucher die Möglichkeit bekommen, zusammen mit dem Designteam des US-Konzerns virtuelle Kollektionen zu entwerfen.

Der Sportartikel-Konzern Nike hat eine digitale Community gestartet, die auf der Blockchain-Technologie basiert und den Fans der Marke die Möglichkeit bietet, virtuelle Kreationen kennenzulernen und zu sammeln.

 Dabei handelt es sich in der Regel um interaktive digitale Objekte wie virtuelle Schuhe oder Trikots, welche die Community-Mitglieder in Online-Spielen und "immersiven Erlebnissen" tragen können. Mit Letzterem sind vermutlich Metaverse-Plattformen gemeint. "Wir gestalten einen Marktplatz der Zukunft mit einer zugänglichen Plattform für Web 3-Neugierige", erklärt der General Manager der Nike Virtual Studios, Ron Faris, in einer Pressemitteilung.


Die Plattform heißt Swoosh und spielt damit auf das Logo des US-Konzerns an, der Swoosh genannt wird. Zunächst befindet sich Swoosh in einer Beta-Phase, in der die Community von ausgewählten Nutzern auf Herz und Nieren getestet wird. Die restliche Nutzerschaft kann sich erst später registrieren, Konzernangaben zufolge noch in diesem Monat.

Im kommenden Jahr will Nike dann die erste digitale Kollektion präsentieren, die von der Community der Plattform geprägt ist. Im Anschluss sollen die Community-Mitglieder die Möglichkeit bekommen, gemeinsam mit Nike virtuelle Produkte zu entwickeln. Die Gewinner können sich eine Lizenzgebühr für das mitgestaltete Produkt gewinnen.

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats