TW Sports
Diesen Schuh gibt es nirgends sonst

Wie 43einhalb und Adidas ihre zehnjährige Zusammenarbeit feiern

43einhalb X Adidas
Der ZX 10000 Joint Path aus der Kooperation von 43einhalb und Adidas geht Ende September in den Verkauf.
Der ZX 10000 Joint Path aus der Kooperation von 43einhalb und Adidas geht Ende September in den Verkauf.

Es dürfte der wohl persönlichste Schuh für 43einhalb sein – schließlich bildet der ZX 10000 Joint Path, der gemeinsam mit Adidas entstanden ist, Stationen des Sneaker-Händlers ab, der vor zehn Jahren in Fulda gegründet wurde. Und: Er ist ganz exklusiv bei 43einhalb erhältlich – ungewöhnlich für einen Laden, der nicht zu den Adidas Consortium Stores zählt.

Dass die 43einhalb-Macher Mischa Krewer und Oliver Baumgart große Fans der vier- und fünfstelligen ZX-Serien von Adidas sind, ist bekannt. Insofern überrascht es nicht, dass sie sich für ein Modell aus ebendieser Serie entschieden, als sich die Gelegenheit bot, gemeinsam mit Adidas einen "Global Exclusive" zu gestalten, also einen Turnschuh, der an keinem anderen Ort der Welt erhältlich ist als über die Website von 43einhalb oder in den stationären Läden in Fulda und Frankfurt.

Und das überrascht dann doch ein wenig: Schließlich sind solch exklusive Drops sonst den Adidas Consortium Stores vorbehalten, zu denen weltweit nur einige ausgewählte gehören, in Europa betrifft es etwa 60 Standorte. In Deutschland zählen beispielsweise Overkill in Berlin, Solebox in Berlin und München sowie BSTN in München und Hamburg dazu.

Ein Ritterschlag also für das Unternehmen, das vor zehn Jahren den ersten Laden in Fulda eröffnet hat. Der zweite folgte 2016 in Frankfurt am Main. Seit der Gründung arbeitet 43einhalb natürlich auch mit Adidas zusammen, und genau das wollen die beiden Unternehmen nun mit dem "Global Exclusive" feiern.

Entschieden haben sich die 43einhalb-Macher schließlich für das Modell ZX 10000. Denn sie merkten schnell, "dass es kaum ein Modell gibt, welches so viele Materialebenen besitzt, um das Thema einer gemeinsamen Reise in all ihren Facetten darzustellen". Darüber hinaus passe ein ZX 10k einfach optimal zum 10-jährigen Geburtstag.

43einhalb X Adidas: ZX 10000 Joint Path


Und tatsächlich, das Joint Path (deutsch: gemeinsamer Weg) getaufte Modell vereint durch die Farbgestaltung sämtliche Aspekte der Reise, die 43einhalb und Adidas gemeinsam erlebt haben: Dunklere Grautöne stehen für die Urbanität Frankfurts. Aber auch die Natur, durch welche die Wege geführt haben, hält in Form von Sand- und hellen Grautönen, die Strände, Felsen und Berge symbolisieren sollen, sowie durch Blau für Flüsse und Meer und Grün für Wälder und Wiesen Einzug in die Gestaltung des Turnschuhs. Durchgemachte Nächte finden sich durch einen Rot-Orange-Ton, der an Sonnenaufgänge erinnert, im Sneaker wieder und die grünen Streifen an den drei ikonischen Adidas-Streifen stehen für die Grünstreifen an den Autobahnen, auf denen in den zurückliegenden Jahren auch einige Kilometer gemacht wurden. Das Farbkonzept wird von unterschiedlichen Materialien um eine haptische Ebene ergänzt.

So kündigt 43einhalb die Kooperation auf Instagram an


Selbst an das Logo durfte das 43einhalb-Team Hand anlegen. Das Signet entstand "absolut klischee-konform als Skizze auf einer Serviette". Herausgekommen ist ein Logo, dass das Adidas-Trefoil mit der Fulda-Lilie, einem Teil des Stadtlogos, kombiniert. Es schmückt die Laschen dieses exklusiven Modells.

Auf Social Media wurde der Schuh vergangene Woche erstmals angekündigt, im Laufe des Monates werden weitere Details der Zusammenarbeit folgen, die hier verfolgt werden können. Der ZX 10000 Joint Path erscheint dann Ende September.
logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats