Innovative Performance-Bekleidung, die ihren Trägern die Ausübung ihres Sports angenehmer macht, gehört seit jeher zur DNA von Under Armour. Mit dem Launch der neuen Linie "Rush" setzt der US-Sportartikelhersteller diese Tradition fort.

Die Kollektion wurde speziell für intensive Workouts konzipiert und basiert auf der Idee der Energierückführung. Das von Wissenschaftlern entwickelte Material, ein mit 13 unterschiedlichen Mineralien versetzter Stoff, soll dabei denselben Effekt auf den Körper haben wie eine Infrarot-Behandlung. Während des Trainings gebe der Körper Energie in Form von Wärme ab, die die reaktive Rush-Qualität absorbiere und in Infrarotstrahlen umwandle, um sie dann an den Körper zurückzugeben. Die recycelte Energie fördere die Durchblutung, erhöhe den Sauerstoffgehalt in den Zellen und steigere so die Leistungsfähigkeit der Muskeln, erklärt das Unternehmen.



Die Rush-Kollektion umfasst T-Shirts, Longsleeves, Leggings und Tights für Frauen und Männer sowie einen Sport-BH. Die empfohlenen VK-Preise liegen zwischen 40 und 85 Euro. Erhältlich ist sie ab 11. April im Online-Shop von Under Armour und bei ausgewählten Handelspartnern.

Entstanden ist die neue Linie in Zusammenarbeit mit dem Technologie-Provider Celliant. Gemeinsam entwickelten beide bereits im vergangenen Jahr die Athlete Recovery-Kollektion, die nach dem Sport zum Einsatz kommt und den Regenerationsprozess beschleunigen soll. Erst vergangene Woche lancierte der Sportartikelhersteller in Los Angeles eine exklusive Recovery-Kapsel mit dem progressiven Label Palm Angels. Die Linie, die unter anderem Hoodies, Crew Sweater, Jogger, Shorts und T-Shirts enthält, wird im Laufe des Monats über Pop-up-Stores bei ausgewählten Wholesalepartnern wie Antonioli, Harrods, Saks Fifth Avenue sowie bei Mr Porter ausgerollt.
Mehr zu Under Armour
Meilenstein für die Europa-Expansion

Under Armour eröffnet neuen Hauptsitz in Amsterdam

Under Armour HQ Amsterdam
Mehr Kreativ-Input

Under Armour ernennt neuen Design-Chef

Under Armour CDO Kasey Jarvis
Jahresbilanz

Under Armour wächst dank Auslandsgeschäft, Verlust sinkt

Under Armour
Nach interner Überprüfung

Under Armour soll zwei Top-Manager entlassen haben

Der US-Sportartikelhersteller Under Armour hat offenbar zwei Mitglieder der Führungsriege entlassen. Es geht einem Bericht des Wallstreet Journals zufolge um zwei Marketing-Manager, die langjährige enge Mitarbeiter von CEO Kevin Plank waren.

Erwachsenen Unterhaltung auf Firmenkosten

Stripclub-Affäre bei Under Armour

Unternehmensgründer und CEO Kevin Plank