TW Sports
Erfolgreiche Jahresbilanz

Lululemon: 2 Milliarden mehr Umsatz als 2019

Lululemon
Spiel, Satz und Sieg: eine Ausweitung des Produktportfolios soll Lululemons Wachstum weiter beflügeln.
Spiel, Satz und Sieg: eine Ausweitung des Produktportfolios soll Lululemons Wachstum weiter beflügeln.

Der kanadische Yoga- und Sportswear-Anbieter Lululemon hat im Geschäftsjahr 2021/22 (30. Januar) erstmals die 6 Mrd. US-Dollar-Marke geknackt. 2022 sollen es schon mehr als 7 Mrd. sein. Auch die Rückkehr vieler Menschen ins Büro werde dem Momentum keinen Abbruch tun, so die Prognose.

Gleichzeitig sollen selektive Preiserhöhungen die gestiegenen Kosten auffangen, kündigt CEO Calvin McDonald im Analysten-Call zu den jetzt vorgelegten Zahlen an. Er spricht von wenigen Styles, bei denen es um Preiserhöhungen von rund 10% gehe.


Das Geschäftsjahr 2021/22 war ein sehr erfolgreiches für Lululemon: Der Umsatz konnte um 42% auf 6,3 Mrd. Dollar (5,6 Mrd. Euro) gesteigert werden. Das waren 2,3 Mrd. Dollar mehr als 2019. Auch von November bis Januar konnte ein Plus erzielt werden, das fiel aber mit 23% auf 2,1 Mrd. Dollar moderater aus. Mit diesem Ergebnis im Rücken kündigt Lululemon ein neues Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 1 Mrd. Dollar an.



Der Großteil der Erlöse (85%) wird nach wie vor auf dem Heimatkontinent erzielt, doch das internationale Geschäft war mit einem Plus von mehr als 50% sogar noch dynamischer. Besonders erfreulich: Erstmals war das EMEA-Geschäft ein profitables.
Der Gewinn kletterte sogar um 66% auf 975,3 Mio. Dollar. Die operative Marge beträgt 21,3%. Zum Vergleich: Bei Nike liegt sie für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2021/22 (28.2.) bei 15,8%. Die operative Marge bei Adidas lag 2021 bei 9,4%.

Ziele früher erreicht als geplant

"Zu den wichtigsten Meilensteinen gehören die Erzielung eines Gesamtumsatzes von 6,26 Mrd. US-Dollar, ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 7,79 US-Dollar und das frühzeitige Erreichen unserer Power-of-Three-Ziele", erläutert McDonald im Call, "darunter das Übertreffen unseres Gesamtumsatzziels, die Verdopplung unseres E-Commerce-Geschäfts, die Verdopplung unseres Männer-Geschäfts und die Vervierfachung unseres internationalen Geschäfts bis Ende 2022. Ich freue mich, dass wir alle Ziele für 2023 früher als geplant erreichen konnten, was angesichts der Auswirkungen der weltweiten Pandemie besonders bemerkenswert ist."

Weiter dynamisches Wachstum

Für das Geschäftsjahr 2022/23 prognostiziert er einen Nettoumsatz im Bereich von 7,49 bis 7,62 Mrd. Dollar, was einem Wachstum von 20 bis 22% entspricht. International sollen rund 40 neue Stores eröffnet werden.

Dabei geht er auf einige der Innovationen für das laufende Jahr ein, die auch die Rückkehr vieler Menschen ins Büro und sich wieder ändernde Kleidungsgewohnheiten kompensieren sollen. So soll etwa die alltagstaugliche "On-the-move"-Kollektion weiter ausgebaut werden. Außerdem soll die Einführung einer Tennis- und einer Golf-Kollektion weiteres Wachstum bringen, ebenso der Einstieg ins Schuh-Business.
Nähere Erläuterungen zur Entwicklung von Mirror, dem interaktiven Fitness-Spiegel, kündigt McDonald für einen Investorentag in einigen Wochen an, bei dem die 5-Jahres-Strategie präsentiert wird.
Die wichtigsten Kennzahlen aus der Lululemon-Bilanz

Umsatz: 6,3 Mrd US-Dollar (+42%)

Brutto-Marge: 57,7%

Operatives Ergebnis: 1,3 Mrd. Dollar (+63%)

Operative Marge: 21,3%

Gewinn: 975,3 Mio. Dollar (+66%)

Store-Anzahl: 574 (+53)

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats