TW Sports
Ex-Ispo-Manager wechselt zu Spezialist für Geruchskontrolle bei Textilien

Markus Hefter geht zu Polygiene

Polygiene
Im September startet Markus Hefter seinen neuen Job bei Polygiene.
Im September startet Markus Hefter seinen neuen Job bei Polygiene.

Hej Malmö! Vor wenigen Wochen hatte Markus Hefter nach 18 Jahren seinen letzten Tag bei der Messe München. Zum Abschied kündigte er an, dass er sein Schwedisch verbessern wolle. Jetzt ist klar, warum: Der ehemalige Exhibition Group Director Ispo Munich & Outdoor by Ispo startet im September als Commercial Director für die Region EMEA bei Polygiene.

In seiner neuen Position soll er "sein umfassendes Netzwerk und seine langjährige Erfahrung in der globalen Sport- und Outdoor-Branche einbringen", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens mit Sitz im schwedischen Malmö. Schließlich war Hefter 18 Jahre lang für die Messe München tätig und verantwortete seit 2008 als Exhibition Group Director Ispo Munich die weltweit größte Sportmesse, seit 2018 zeichnete er in der gleichen Position zusätzlich für die Outdoor by Ispo verantwortlich.

Dementsprechend kennt der 51-Jährige auch Polygiene bereits seit vielen Jahren und hat die "Erfolge und Entwicklungen stets mitverfolgt", wie Hefter unterstreicht. "Ich finde es beeindruckend, wie sich die Marke positioniert und weiterentwickelt hat. Zum Ausdruck gebracht wird dies durch die glaubwürdige und konsequente Ausrichtung auf das Thema Nachhaltigkeit, aber auch durch die Unternehmensentwicklung, wie z. B. den erfolgreichen Börsengang vor ein paar Jahren oder den jüngsten Zukauf von Addmaster."

Bereits bei Bekanntwerden seines Abschieds von der Ispo kündigte Hefter an, der Sport- und Outdoorbranche treu bleiben zu wollen, "um die guten Beziehungen aufrechtzuerhalten und meine Erfahrungen bestmöglich einbringen zu können", wie er jetzt sagt. Er sei überzeugt davon, gemeinsam mit dem Polygiene-Team eine Menge erreichen zu können.

Andreas Holm, Chief Commercial Officer von Polygiene, merkt an: "Markus Hefter bringt aus seiner Zeit bei Ispo, in der er Qualitätsmarken in enger Zusammenarbeit auf dem Weg zum Erfolg begleitet hat – was wir als Ingredient Brand in ganz ähnlicher Weise erreichen möchten – eine umfassende Kompetenz und fundiertes Wissen mit. Er wird ein großer Gewinn für das Unternehmen sein."

Auch Haymo Strubel, VP Commercial Operation EMEA von Polygiene, freut sich, Hefter begrüßen zu können. Darüber hinaus kündigt er an, nicht nur die enge und intensive Zusammenarbeit mit Markenpartnern aus der Sport- und Outdoor-Branche stärken zu wollen, sondern sich auch darauf auszurichten "unsere nachhaltigen Produktvorteile auf andere Bereiche wie Lifestyle, Denim und Arbeitskleidung auszuweiten".
Über Polygiene
Das schwedische Unternehmen Polygiene bietet Technologien an, durch die Textilien dauerhaft frisch bleiben sollen. Damit soll sich auch die Wahrnehmung von Produkten ändern – vom kurz- zum langlebigen Gebrauchsgut. Zudem führt die Behandlung von Bekleidung, Accessoires, Heimtextilien und Stoffen laut Polygiene dazu, dass sie weniger gewaschen werden müssen und somit länger halten. Das Unternehmen arbeitet mit mehr als 200 Labels zusammen. Die 100%ige Tochtergesellschaft Addmaster Holdings Limited erlaubt es Polygiene nun auch, Lösungen für weiche und harte Oberflächen anzubieten. Das Unternehmen ist an der schwedischen Börse notiert.
logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats