TW Sports
Expansion in Süddeutschland

Decathlon eröffnet sieben neue Filialen

Decathlon
Die Decathlon-Filiale in Landshut-Ergolding bei der Eröffnung. Für sie ist bald Schluss. Dafür geht der Sportartikelkonzern noch in diesem Jahr mit zwei neuen Filialen in Süddeutschland an den Start, weitere folgen 2021.
Die Decathlon-Filiale in Landshut-Ergolding bei der Eröffnung. Für sie ist bald Schluss. Dafür geht der Sportartikelkonzern noch in diesem Jahr mit zwei neuen Filialen in Süddeutschland an den Start, weitere folgen 2021.

Anfang des Monats kündigte Decathlon an, mehr als 5000 neue Stellen in ganz Deutschland schaffen zu wollen. Jetzt gibt der französische Sportartikelhändler bekannt, dass mindestens 250 davon in Süddeutschland entstehen werden.

Denn das Unternehmen setzt seine Expansion im Süden Deutschlands fort. Den Anfang macht Decathlon noch in diesem Jahr mit zwei Stores. Der eine befindet sich wie berichtet im Münchner Elisenhof und hat eine Verkaufsfläche von 3000m², der andere eröffnet wie ebenfalls vermeldet im Shoppingcenter Cano in Singen. 2021 sollen folgende Filialen hinzukommen:
  • Frühjahr 2021: Offenburg (2000m²), Rosenheim (2000m²), Unterföhring (7000m²)
  • Sommer 2021: Augsburg (3500m²)
  • Herbst 2021: Stuttgart (zur Größe der Verkaufsfläche macht Decathlon noch keine Angabe)
Die Unternehmenszentrale von Decathlon befindet sich seit 2005 in Plochingen in der Nähe von Stuttgart. Direkt davor ist eine der größten Filialen bundesweit angesiedelt. Der Erfolg dieses Stores beeinflusse die Expansion in Süddeutschland maßgeblich, heißt es vom Unternehmen. Aus diesem Grund sei das Filialnetz in diesem Teil Deutschlands in den vergangenen Jahren bereits stark gewachsen. Aktuell umfasst es in Bayern zwölf Läden, in Baden-Württemberg sind es zehn. Insgesamt sind die Franzosen mit 84 Filialen hierzulande vertreten.

Durch die Neueröffnungen sollen 250 neue Jobs in Süddeutschland geschaffen werden. In Baden-Württemberg arbeiten bereits 1100 Menschen in der Logisitik und in den Filialen für Decathlon, in Bayern zählt das Unternehmen über 450 Filialmitarbeiter.

Allerdings schließt der Sportartikelhändler wie berichtet auch Filialen. So musste etwa die kleine Testfiliale namens Decathlon Connect, die sich auf nur 50m² in der Stuttgarter Königstraße befand, nach drei Jahren die Türen zusperren. Da das Konzept nicht rentabel war, folgte der Umzug ins Einkaufszentrum Milaneo, wo eine größere Fläche zur Verfügung steht.


Im Sommer 2021 eröffnet Decathlon eine Filiale in Augsburg. Eine Visualisierung.
Decathlon
Im Sommer 2021 eröffnet Decathlon eine Filiale in Augsburg. Eine Visualisierung.

Auch in München gibt es derzeit noch eine kleine Connect-Filiale in den Stachus Passagen. Über sie erfolgte der dortige Markteintritt. Sie wird aber im Zuge der Eröffnung im Elisenhof ebenfalls geschlossen. Stefan Kaiser, verantwortlicher Expansionsleiter für Süddeutschland und Österreich erklärt: "Mittel- und langfristig werden wir uns bei unserer Expansion in Süddeutschland, also in Baden-Württemberg und in Bayern, auf großflächige Formate fokussieren. Dadurch können wir unsere Unternehmensphilosophie und ein intensives Einkaufserlebnis im stationären Handel realisieren." Diese Strategie fährt das Unternehmen wohl nicht nur in Süddeutschland. Auch in Frankfurt wurde die Fläche einer Filiale gerade erst verdoppelt.

Weltweit führt Decathlon 2190 Filialen in 57 Ländern und vertreibt mehr als 35.000 verschiedene Sportartikel.
stats