TW Sports
Wachstum mit Outdoor-Mode

ABG und Sparc schließen Eddie Bauer-Übernahme ab

ABG
Mit Eddie Bauer steigen ABG und Sparc in den schnell wachsenden Markt mit Outdoor-Mode ein.
Mit Eddie Bauer steigen ABG und Sparc in den schnell wachsenden Markt mit Outdoor-Mode ein.

Das New Yorker Brand Management-Unternehmen Authentic Brands Group (ABG) und die Sparc Group haben die Übernahme des US-Casualwear-Labels Eddie Bauer am 1. Juni abgeschlossen.

"Wir sind begeistert, diese ikonische amerikanische Outdoor-Marke in unserem Portfolio willkommen zu heißen", erklärt Jamie Salter, Gründer, Chairman und CEO von ABG. Der Zeitpunkt für diese Übernahme sei ideal für ABG und Sparc, da der globale Outdoor-Markt noch großes Wachstumspotenzial beinhalte.


ABG ist ein Markenentwicklungs-, Marketing- und Unterhaltungsunternehmen mit einem Portfolio von über 30 globalen Medien-, Unterhaltungs- und Lifestyle-Labels inklusive Aeropostale, Barneys New York, Brooks Brothers, Juicy Couture und Marilyn Monroe. Deren Wert soll durch Partnerschaften und/oder Lizenzen mit Produzenten, Großhändlern und Einzelhändlern langfristig gesteigert werden. Aktuell sind diese Marken weltweit in 6200 freistehenden Läden und Shop-in-shops – vom Luxus- und Facheinzelhandel über Kaufhäuser bis hin zu Discountern – und über E-Commerce-Kanäle erhältlich.

Die Sparc Group ist ein Joint Venture zwischen ABG und dem US-Mall-Betreiber Simon Property Group, das Bekleidung und Accessoires für Männer, Frauen und Kinder entwirft, beschafft, herstellt, vertreibt und vermarktet. Als Full Service-Einzelhandelsunternehmen betreibt Sparc eine Multimarken-Plattform, die ein Ladennetz von über 4280 Stores und Shop-in-Shops sowie E-Commerce umfasst und führende Großhandelskunden in Nordamerika, Südamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum bedient. Dabei wird pro Jahr Ware mit einem Verkaufswert von rund 8,6 Mrd. US-Dollar (7 Mrd. Euro) bewegt.

Nach der Übernahme werde der Betrieb von Eddie Bauer in Sparc integriert, heißt es von den Unternehmen. Der Hauptsitz der Marke bleibt unter der Leitung des derzeitigen CEO Damien Huang in der Region Seattle. Das Team von Eddie Bauer werde von nun an in Zusammenarbeit mit Sparc die Bereiche Beschaffung, Produktdesign und -entwicklung, Großhandel, Planung und Zuteilung, E-Commerce sowie die 300 vorwiegend in Nordamerika liegenden Stores der Marke verantworten.

"Im Namen des gesamten Eddie Bauer-Teams freuen wir uns auf eine spannende Zukunft mit ABG und Sparc", erklärt Huang. "Gemeinsam werden wir Eddie Bauer für eine konkurrenzfähige und erfolgreiche Stellung in einer digital getriebenen Omnichannel-Welt positionieren."

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats