Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Mehr Finanzpower

Signa legt nach: Kapitalerhöhung auch bei Sports United

Screenshot von CenterCourt.de
CenterCourt.de - der jüngste Zukauf der wachsenden Signa Sports United.
CenterCourt.de - der jüngste Zukauf der wachsenden Signa Sports United.

Die Kapitalerhöhungs-Serie bei Signa geht weiter: Nachdem die Muttergesellschaft und die Immobilientochter Prime Selection gerade einen kräftigen, 1,2 Mrd. Euro großen Schluck aus der Finanz-Pulle genommen hatten, legt jetzt Signa Sports United nach.

Die R+V Versicherungsgruppe übernimmt nach Signa-Angaben im Rahmen einer nicht genauer bezifferten Kapitalerhöhung 11,6% der E-Commerce-Plattform für Sport. R+V ist bereits an der Muttergesellschaft Signa in Österreich beteiligt. Die erhöht im Zuge der Kapitalaktion ihre Anteile an der Online-Sport-Tochter ebenfalls.

Ebenfalls im Kreis der Gesellschafter von Signa Sports United ist Aeon, einer der größten Handelskonzerne in Japan. Wie viele Anteile die Asiaten übernommen haben, wurde nicht mitgeteilt.

"Die zusätzlichen Mittel erhöhen unsere strategische Finanzkraft signifikant auf unserem Weg zur führenden Sport Experience Plattform", erklärte Mike Özkan, als Vertreter des Hauptgeseschafters Signa Beiratsmitglied von Signa Sports.

Interesse an SportScheck?

Dass die aktuelle Kapitalerhöhung in direktem Zusammenhang mit Gerüchten über einen möglichen Einstieg der Signa bei der Otto-Tochter SportScheck steht, scheint eher unwahrscheinlich. Innerhalb der Signa wird im Sport derzeit klar zwischen Online- und Stationär-Anbietern getrennt. Da Sports United im E-Commerce tätig ist, dürfte SportScheck eher für Karstadt Sport in Frage kommen, das als Teil von Galeria Karstadt Kaufhof zur Signa gehört. Galeria-Chef Stephan Fanderl hatte gerade - anlässlich der Eröffnung vier weiterer Karstadt Sport-Häuser - abermals auf die Wachstumschancen dieses Segments für das Unternehmen hingewiesen.

Signa Sports United bezeichnet sich als "die führende Sports E-Commerce Plattform in Europa", vor allem tätig in den Bereichen Bike, Tennis, Outdoor, Teamsport und Athleisure. Im abgelaufenen Geschäftsjahr "liegt das organische Umsatzwachstum bei stabilen Margen über 20%", erklärt das Unternehmen.
stats