Die Übernahme der Sport- und Casualwear-Marke Peak Performance ist perfekt. Die Amer Sports Corporation mit Sitz im finnischen Helsinki hat das Label wie geplant komplett von der dänischen IC Group (u.a. Tiger of Sweden, By Malene Birger) übernommen. Die Behörden hätten der Übernahme zugestimmt, meldet Amer Sports.

Um Synergien zwischen den Linien der Gruppe zu nutzen - dazu gehören neben Peak Performance unter anderem Arc'teryx und Salomon - wurde Jon Hoerauf zum Chef der gesamten Bekleidungs-Geschäfte von Amer Sports ernannt und rückt in den Vorstand auf. Hoerauf war bisher Geschäftsführer von Arc'teryx und berichtet an CEO Heikki Takala. Der US-Amerikaner Hoerauf ist seit sechs Jahren im Unternehmen, drei davon bei Arc'teryx.

Amer Sports will mit der Personalie und der Akqusition vor allem Marktanteile im Softgoods-Geschäft, also bei Bekleidung und Accessoires für Sport und Freizeit, gewinnen. Zur Gruppe gehören die Marken Salomon, Wilson, Atomic, Arc'teryx, PErcor, Suunto und Mavic. Das Unternehmen ist an der finnischen Börse im Nasdaq Helsinki gelistet.
Mehr News zu Amer Sports
Übernahme

Amer Sports verstärkt sich mit Peak Performance

Peak Performance bekommt einen neuen Besitzer.
Quartalsbilanz

Amer Sports: Weniger Umsatz, mehr Gewinn

Salomon-Store in Paris
Unternehmen

Amer Sports: „Einige Hundert Millionen Euro“ für Zukäufe zur Verfügung

Der Sportartikelkonzern Amer Sports will auch über Zukäufe weiter wachsen. Wie Aufsichtsrats-Chef Bruno Sälzer in einem Interview mit dem Handelsblatt erklärt, stehen dem Unternehmen für Zukäufe „einige Hundert Millionen Euro“ zur Verfügung.