Im Vorfeld der Frauen-Fußball-WM startet Nike eine große Women-Offensive. Parallel zur Vorstellung der WM-Trikots der 14 Nationen, die Nike ausrüstet, und der jüngsten Kooperation mit der UEFA, präsentiert der Weltmarktführer eine neue Generation von Sport-BHs − die ebenfalls im Sommer in Frankreich auf dem Platz zum Einsatz kommen sollen.



Der Nike FE/NOM Flyknit-Bra ist das erste Bekleidungsstück, bei dem die 2012 vorgestellte Flyknit-Technologie zum Einsatz kommt. Bisher wurde sie nur für Schuhe verwendet. Der BH besteht aus einem Nylon-Elastan-Garn, das sich dem Körper anpasst und ein nahtloses Tragegefühl bietet. Diese Flyknit-Technologie ermöglicht Form, Halt und Komfort ohne Komponenten wie Drähte, Pads, Stabilisatoren und Gummibänder. Während andere hochunterstützende Nike-BHs aus bis zu 41 Einzelteilen bestehen und 22 Nähte haben können, besteht der Nike FE/NOM Flyknit-BH einfach nur aus zwei miteinander gebondeten Lagen. Damit ist er bis zu 30% leichter als jeder andere BH aus der Nike-Linie.



Nike bietet für Frühjahr/Sommer 2019 insgesamt 57 BH-Styles in drei verschiedenen Unterstützungsstufen in Größen bis zu 44G, in zwölf verschiedene Materialien an.
Das könnte Sie auch interessieren
Frauenfußball-WM

Adidas: Männer-Prämien und Frauen-Trikots

Das neue WM-Jersey der DFB-Frauen
Shitstorm nach Spieler-Sturz

Nike: Aufgeplatzt und abgeschmiert

So ist das Nike-Modell PG 2.5 aufgebaut.
Innovations-Offensive

Adidas: Millionen-Investment in Sport-Start ups

Das Accelerator-Programm von Adidas in der Pariser Station F
Innovation der US-Marke

Warum der Nike Adapt BB das Zeug zum Gamechanger hat

Der Nike Adapt BB