Jack Wolfskin hat erstmals in Kooperation mit der Münchner Modeschule AMD einen "Young Talent Award" verliehen und die sechs Gewinner-Entwürfe als Capsule Collection aus zertifizierter Bio-Baumwolle produziert. Von jedem Shirt, das für 29,95 Euro in allen eigenen Stores und im Online-Shop des Outdoor-Spezialisten verkauft wird, geht 1 Euro an die gemeinnützige Organisation Carpathia.

Insgesamt 30 Studenten aus unterschiedlichen Fachbereichen der AMD hatten sich für den Wettbewerb in Teams intensiv mit der Markenwelt des in Idstein ansässigen Unternehmens auseinandergesetzt. Eine Fachjury wählte aus allen Entwürfen sechs Designs aus, die als limitierte Capsule Collection produziert wurden. Auf einer eigenen Landingpage konnten User der Community am Ende per Online-Voting für das endgültige Gewinnerteam unter den drei Finalisten abstimmen. Für das Team Wolfness mit den Nachwuchs-Designern Maja Novakovic, Carina Paul und Carolina Wolf gibt es einen Einkaufsgutschein im Wert von 3000 Euro und die Möglichkeit eines Praktikums in der Produktentwicklung des Outdoor-Spezialisten.

Die Capsule Collection umfasst insgesamt 11000 zeitlos klassische Shirts für Herren mit mit sechs unterschiedlichen Motiven. Mit der Aktion verbindet Jack Wolfskin Nachwuchsförderung und Nachhaltigkeit. Die unterstützte Organisation Carpathia engagiert sich für Europas größtes Naturschutzgebiet mit Urwäldern und Wildtieren in den rumänischen Karpaten.
Das könnte Sie auch interessieren
Social Media-Kampagne

Jack Wolfskin lädt auf Influencer-Insel

Jack Wolfskin Camp
Amer Sports, Jack Wolfskin, Dakine

Das steckt hinter den Übernahmen

Jack Wolfskin wird Teil des Callaway-Portfolios
US-Investor schließt Kaufvertrag

Jack Wolfskin wechselt den Besitzer

Jack Wolfskin Store
Prestige-Objekt

Jack Wolfskin eröffnet in Dubai Mall

Jack Wolfskin Store in Dubai Mall
Personalie

Neuer Marketingchef bei Jack Wolfskin

Mokhtar Benbouazza