Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Geschäftsführung komplett

Jack Wolfskin ernennt neuen COO

Jack Wolfskin
Alexander Hauser ist neuer COO beim Outdoor-Anbieter Jack Wolfskin.
Alexander Hauser ist neuer COO beim Outdoor-Anbieter Jack Wolfskin.

Der führende deutsche Outdoor-Anbieter Jack Wolfskin hat einen neuen Chief Operating Officer. Alexander Hauser (45) verantwortet in dieser neu geschaffenen Funktion die Bereiche IT, Warehouse, Logistik, Einkauf und Inhouse-Service. Damit ist er auch für die weitere Integration der Warehouse- und IT-Landschaft von Jack Wolfskin in die Strukturen der Callaway Gruppe zuständig.

In der Vergangenheit waren die Verantwortungsbereiche des CFO und COO in einer Position gebündelt. Im Sommer kam Ante Franicevic als neuer CFO zu Jack Wolfskin. Jörg Wahlers, der bis dahin den Posten als CFO und COO in Personalunion innehatte, hat das Unternehmen Ende Juli verlassen und wechselte in die Medizintechnik-Branche.

Franicevic verantwortet alle Finanzabteilungen sowie die Bereiche Tax & Legal, HR und Office Management. Den Posten des COO hatte er kommissarisch inne. Zu der Aufteilung der Verantwortlichkeiten habe man sich entschieden, um den neuen finanziellen Zielvorgaben und Anforderungen als Teil der börsennotierten Callaway-Gruppe bestmöglich zu entsprechen, heißt es. Zur Geschäftsführung gehören außerdem Melody Harris-Jensbach (CEO) und Markus Bötsch (CSO).

Alexander Hauser war bisher CIO bei der Beeline Group, einem der größten internationalen Anbieter von Modeschmuck. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche und steuerte umfassende Projekte in den Bereichen Supply Chain, Logistik und Sales bzw. E-Commerce. Vor dem Wechsel zur Beeline Group war er sieben Jahre für die Otto Group tätig, wo er leitende Positionen in Bereichen der IT besetzte.


„Alexander Hauser verfügt über umfassende Erfahrungen für seine neuen Aufgabenbereiche, denen für die weitere Entwicklung unseres Geschäfts eine zentrale Bedeutung zukommt“, sagt Melody Harris-Jensbach. „Wir freuen uns sehr, mit Alexander Hauser einen COO für Jack Wolfskin gewonnen zu haben, bei dem wir auch die umfassenden Aufgaben für unsere Integration in die Callaway Gruppe in besten Händen wissen. Ich bin überzeugt, dass Alexander Hauser mit seiner Erfahrung und seinem Know-how einen wichtigen Beitrag zum künftigen Erfolg von Jack Wolfskin leisten kann.“

Jack Wolfskin setzte im Geschäftsjahr 2017/18 (30.9.) 334 Mio. Euro um (2016/17: 331 Mio. Euro). Mit der US-amerikanischen Callaway Gruppe hat das Unternehmen mit Sitz in Idstein bei Frankfurt am Main seit Jahresbeginn einen neuen Eigentümer.

stats