TW Sports
Gläserner Verbraucher

Amazon: Halo ermittelt Emotionen

Amazon
Das Fitness-Armband Halo wird über eine App gesteuert.
Das Fitness-Armband Halo wird über eine App gesteuert.

Feinfühliges Fitness-Band. Mit dem App-basierten Fitness-Band Halo kann der Online-Gigant Amazon nicht nur den Körperfettanteil und die Herzfrequenz der Nutzer messen, sondern auch ihre Emotionen ermitteln.

Halo ist ein App-basiertes Fitness-Band mit einem Abo-Dienst, über den die Nutzer ein 3D-Modell ihres Körpers erstellen und den Tonfall ihrer Stimme scannen lassen können.


Im Gegensatz zu den meisten Fitness-Trackern kommt der Halo ohne Bildschirm, GPS und Wifi aus. Die Kommunikation mit dem Handy des Nutzers läuft über Bluetooth. Neben den üblichen Tracking-Elementen für Cardio und Schlaf verfügt das Band über einen Sensor und zwei Mikrofone für die innovativen Body- und Tone-Funktionen.

Feinfühliges Fitness-Band: Amazons Halo misst Emotionen

Das Body-Feature ermöglicht dem User, den Körperfettanteil seines Körpers zu berechnen. Dazu erstellt Halo mithilfe der Handy-Kamera des Nutzers einen 3D-Scan. Zu diesem Zweck muss der User vier Fotos seines Körpers aufnehmen (Front, Rückseite und beide Seiten). Oder besser gesagt: aufnehmen lassen. Schließlich ist ein Abstand von einem Meter zum Körper notwendig. Die so gemachten Bilder werden anschließend auf einen Amazon-Server hochgeladen. Dort werden die Aufnahmen für einen 3D-Scan des Körpers ausgewertet.

Der anschließend per Artificial Intelligence (AI) ermittelte Körperfettanteil wird dem User übermittelt. Laut Amazon werden die Daten später aus dem im System gelöscht. 

Die Tone-Funktion des Halo nutzt die integrierten Mikrofone, um auf Basis der Stimmlage des Users den Verlauf seiner Emotionen während eines Tages zu ermitteln. Die Batterieladung hält laut Amazon rund eine Woche. Der Sensor ist bis zu 50 m Tiefe zehn Minuten lang wasserdicht (5ATM). Daher sei das Gerät auch zur Nutzung beim Schwimmen geeignet.

Zudem sollen die Halo-Abonnenten Zugang zu einer Reihe von sogenannten Labs erhalten, die von Partnerunternehmen entwickelt wurden. Dazu gehört beispielsweise eine Reihe kurzer Übungen und Meditationen zur Verbesserung der Gesundheit und der Schlafgewohnheiten.

Regulär wird das Fitness-Band 99,99 Dollar (etwa 84 Euro) kosten. Hinzu kommt der für die meisten Funktionen notwendige Abo-Service, der mit 3,99 Dollar pro Monat zu Buche schlägt. Aktuell läuft ein Einführungsprogramm, bei dem geladene Teilnehmer das Band für 64,99 Dollar und den Service für sechs Monate kostenlos erhalten.

stats