Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Halbjahresbilanz

JD Sports: Umsatzplus und Brexit-Vorsorge


JD Sports
JD Sports ist in Deutschland mit 53 Filialen vertreten.
JD Sports ist in Deutschland mit 53 Filialen vertreten.

Der britische Sneaker-und Sportswear-Spezialist JD Sports Fashion wächst weiter rasant. In den ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahrs (3. August) legte die Gruppe um 47% auf 2,72 Mrd. Pfund (3,05 Mrd. Euro) zu. Das Vorsteuerergebnis stieg um 6,6% auf 129,9 Mio. Pfund.

Auch flächenbereinigt  wächst das Unternehmen, das Sports Fashion-Geschäft konnte um 12% gesteigert werden. Sports Fashion ist das größte Geschäftsfeld der Gruppe, dazu zählt vor allem das Handelsformat JD, das weltweit mit 728 Filialen vertreten ist. Das sind 35 mehr als sechs Monate zuvor. Auch in Deutschland ist JD Sports weiter auf Expansionskurs. Im August eröffnete der 53. Store hierzulande, allein in Berlin ist der Filialist jetzt mit neun Läden vertreten.

„Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass das erhöhte Risiko eines ungeordneten Brexit besteht, der potenziell negative Auswirkungen auf Lieferketten, Zölle, Wechselkurse und Verbrauchernachfrage haben könnte“, erklärt Executive Chairman Peter Cowgill. Doch das Unternehmen habe vorgesorgt. Die Gruppe sei stets davon ausgegangen, dass nach 2021 ohnehin ein europäisches Lager nötig sein würde, diese Entscheidung sei durch die Brexit-Risiken beschleunigt worden.  „Gemeinsam mit unseren Logistikpartnern sichern wir uns eine erste Fläche von 80.000 Quadratmetern an einem Standort in Belgien, die uns genügend Kapazität bietet, um Launch-Produkte für Schuhe für die wichtigsten Marken zu verarbeiten. Diese Einrichtung soll Anfang 2020 zur Verfügung stehen.“

stats