TW Sports
Geschäftsbetrieb läuft weiter

Planet Sports ist insolvent

Planet Sports
Die Planet Sports-Filiale in München
Die Planet Sports-Filiale in München

Die Planet Sports GmbH aus München hat am Donnerstag. 20. Februar, beim zuständigen Amtsgericht in München den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Das Gericht hat Rechtsanwalt Axel Bierbach von der Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen, München, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.




Bierbach verschaffe sich derzeit mit seinem Team einen Überblick über die Gesamtsituation im Unternehmen. „Wir werden den Geschäftsbetrieb so schnell wie möglich stabilisieren und bis auf Weiteres in vollem Umfang weiterführen“, sagte der vorläufige Insolvenzverwalter am Freitag. „Die Retail Shops und der Onlineshop sind weiterhin geöffnet und Kunden können dort wie gewohnt einkaufen.“ Die Löhne und Gehälter der rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit bis einschließlich April gesichert. 

„Wir werden in den nächsten Wochen alle uns zur Verfügung stehenden Optionen mit dem Ziel prüfen, das Unternehmen zu sanieren und für die Zukunft neu aufzustellen,“  kündigte Bierbach an. Dazu zählten Kosteneinsparungen ebenso wie weitere Maßnahmen zur Restrukturierung. Das Insolvenzrecht biete dafür sehr gute Möglichkeiten. Als äußerst positives Signal wertet Bierbach, dass Gespräche mit potenziellen Investoren, die eine Fortführung der Planet Sports GmbH maßgeblich unterstützen, bereits weit fortgeschritten sind.

Planet Sports ist ein Unternehmen der 21sportsgroup GmbH und erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von rund 75 Mio. Euro. Planet Sports betreibt aktuell zehn Filialen, der Online-Anteil liegt Geschäftsführer Haiko Stüting zufolge bei etwa 80%. Stüting ist sowohl Geschäftsführer der in München ansässigen Planet Sports GmbH als auch der 21sportsgroup mit Sitz in Ketsch – allerdings erst seit Anfang des Jahres, nachdem die früheren Geschäftsführer Henner Schwarz und Philipp Kofler ausgeschieden sind.

stats