Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
TW Sports
Internationale Verbundgruppe mit Umsatzplus

Sport 2000 International verbucht 2% Plus

Sport 2000 International
Margit Gosau, CEO von Sport 2000 International
Margit Gosau, CEO von Sport 2000 International

Sport 2000 International hat 2018 mit einem leichten Plus von 2,1% abgeschlossen. Der Umsatz der Fachhändlergemeinschaft mit aktuell 3555 Standorten konnte auf 3,9 Mrd. Euro gesteigert werden. Sport 2000 International ist die zweitgrößte europäische Verbundgruppe im Sporthandel. Das minimale Plus der deutschen Sport 2000-Händler fiel 2018 mit 0,3% spürbar geringer aus.

„Unser Wachstum als Verbundgruppe bestätigt einmal mehr, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Auf einem so dynamischen Markt wie dem Sportfachhandel erfolgreich zu sein, erfordert sich beständig und flexibel an Veränderungen anzupassen - auf Kunden-, Händler- und Markenpartnerseite. Wir haben 2018 weitere wichtige Meilensteine auf unserem Weg zu einer erfolgreichen, starken Retail Service Organisation im Sporthandel erreicht und freuen uns über ein zufriedenstellendes Umsatzplus“ fasst die CEO von Sport 2000 International, Margit Gosau, zusammen.


Im Rahmen der Generalversammlung gab Gosau erste Einblicke in ein neues Retail-Format für Generalisten. „Die Erfolge und der große Zuspruch von Händler- Kunden- und Markenpartnerseite für unser Spezialistenformat, die Absolute Stores, bestätigen, dass es ein neues Erlebnis im stationären Handel braucht.“



Es gehe um ein ganzheitliches Omnichannel-Konzept, den Community-Gedanken und das Schaffen einer Sport-Erlebniswelt. 2018 feierte das Retail-Format „Absolute“ für Spezialisten für alle Mitgliedsländer Premiere. Nach dem Start im Herbst mit dem Absolute Teamsport Store in Ruppach-Goldhausen und zweier weiterer Eröffnungen im April 2019 in Münster und Homberg-Efze, folgte im April die Eröffnung des ersten Absolute Run Stores in Bonn.

Absolute Run: Laufladen Bonn



stats