Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Jahresbilanz des Sportswear-Retailers

Foot Locker verbucht Rekordumsätze

In den vergangenen Tagen machte der US-Händler Foot Locker vor allem mit neuen Management-Strukturen und Millionen-Investitionen von sich reden, zum Beispiel in die Sneaker-Reseller Goat und Flight Club. Jetzt legt das Unternehmen Zahlen zum vierten Quartal und abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 (2. Februar 2019) vor.

Im vierten Quartal konnte Foot Locker einen Gewinn von 158 Mio. US-Dollar (139 Mio. Euro) erzielen. Im Vorjahreszeitraum stand noch ein Verlust von 49 Mio. Dollar zu Buche. Damit stiegen die Erlöse auf vergleichbarer Fläche um 9,7%, insgesamt legten sie 2,8% zu auf 2,3 Mrd. Dollar.

Im Gesamtjahr konnte Foot Locker die Umsätze um 2% auf 7,9 Mrd. Dollar steigern − der höchste Wert in der Unternehmensgeschichte. Der Gewinn kletterte von 284 Mio. Dollar im Vorjahr auf jetzt 541 Mio. Dollar. „Beeindruckendes Teamwork hat 2018 zu beeindruckenden finanziellen Ergebnissen geführt”, kommentiert Finanzchef Lauren Peters die Entwicklung.

Im vierten Quartal hatte Foot Locker elf neue Stores eröffnet und 33 Filialen umgebaut oder Umzüge realisiert. 56 Läden wurden geschlossen. Zum Stichtag 2. Februar 2019 führte das Unternehmen damit 3221 Läden in 27 Ländern in Nordamerika, Europa, Asien, Australien und Neuseeland. Im Mittleren Osten kommen 112 Franchise-Stores von Foot Locker hinzu sowie zehn Runners Point-Filialen in Deutschland.
stats