Ab in den Ring. Unter dem Titel „One more Round“ widmet die Inditex-Tochter Oysho eine Kapsel-Kollektion dem Boxsport. Die Linie wird derzeit im Pop-up-Fitnesscenter „Oysho Sport Hub“ in Madrid präsentiert. Neben Gymwear werden auch Accessoires angeboten, die in Zusammenarbeit mit der Box-Marke Everlast entstanden sind, teilt der auf DOB und Wäsche spezialisierte Modehändler mit.

Der Fokus der Linie soll laut des im spanischen Toreda ansässigen Unternehmens auf Flexibilität und Bewegungsfreiheit liegen. Die Teile sind von klassischen Box-Outfits inspiriert. Key-Pieces sind ein Lasercut-Top, eine kurze Kapuzenjacke mit passenden Bermudashorts und eine lange Hose. Außerdem werden Sportschuhe, eine Trainingstasche, Sport-BHs sowie ein Trainingsanzug aus Samt angeboten.

Zwei Paar Boxhandschuhe werden ausschließlich über den Oysho-Online-Shop vertrieben. Die Handschuhe sind ebenso wie Fäustlinge, Springseil und 120 Zoll lange Trainingsbänder in Kooperation mit Everlast entstanden.

Während des „Oysho Sport Hub“ findet in Madrit ein Trainingskurs mit der Fliegengewicht-Weltmeisterin Joana Pastrana statt. Zudem werden während der Veranstaltung Events zu verschiedenen Sportarten wie Active Yoga und Fitness Ballett angeboten. Das Label setzt seit Jahren auf Promotion-Events im Sportsegment. Seit 2012 veranstaltet die Inditex-Tochter beispielsweise eine jährliche Yoga-Tournee in sechs internationalen Städten mit insgesamt bis zu 30.000 Teilnehmern.
Verwandte Themen
Unternehmen

Zalando startet mit Inditex-Marke Oysho

Oysho im Online-Shop von Zalando
Halbjahresbilanz

Zara-Mutter Inditex: Umsatz wächst um 3% im Halbjahr

Zara in Mailand
Inditex-Tochter

Mailand: Zara zeigt den Laden der Zukunft

Zara in Mailand