Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Laufend Punkte sammeln

Adidas verknüpft Runtastic und Creators Club

Adidas
Seit kurzem können auch deutsche Adidas-Kunden Mitglieder im Creators Club werden.
Seit kurzem können auch deutsche Adidas-Kunden Mitglieder im Creators Club werden.

Gleiche App, neuer Name, mehr Funktionen – Adidas integriert die Runtastic-App noch stärker in sein digitales Ökosystem. Die Lauf-App Runtastic heißt jetzt „Adidas Running by Runtastic“, Runtastic Results heißt jetzt „Adidas Training by Runtastic“.

Außerdem haben die Nutzer auch die Möglichkeit, mit ihren Aktivitäten Punkte für das Vorteilsprogramm Creators Club zu sammeln. Der Startschuss für die Verknüpfung soll bald in den USA, in Großbritannien und in Deutschland fallen. Die Punkte bieten dann unter anderem Zugang zu limitierten Produkten oder Einladungen zu exklusiven Events.




Adidas‘ App-User wurden darüber informiert, dass in wenigen Wochen auf ein gemeinsames Login für alle Adidas-Plattformen umgestellt wird, das dann auch für die Adidas by Runtastic-Apps gilt. Runtastic gehört seit August 2015 zu Europas größtem Sportartikelkonzern.

„Mit der Verknüpfung unserer Sportapps mit unserem Vorteilsprogramm ‚Creators Club‘ belohnen wir unsere Konsumenten auch für ihre sportlichen Leistungen und schaffen zugleich ein noch persönlicheres und nahtloseres Markenerlebnis“, erklärt Scott Zalaznik, Senior Vice President Digital bei Adidas.

Mit dem Ausbau digitaler Produkte und Services will der Konzern die digitale Transformation vorantreiben. Bis 2020 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz über die eigenen E-Com-Plattformen in Höhe von 4 Mrd.  Euro im Vergleich zu noch 1 Mrd. Euro im Jahr 2016.

Über die Keller Smiles-App können Runtastic-Nutzer schon heute laufend Punkte sammeln, die sie bei dem Online-Händler Keller Sports in Rabatte oder Gutscheine einlösen können.

Themen
Runtastic Adidas
stats