Künftig will der weltgrößte Sportartikelkonzern der Welt auch im Segment Männerwäsche mitmischen. Jetzt hat Nike ein entsprechendes Lizenzabkommen mit PVH unterzeichnet.

„Wir sind unglaublich stolz darauf, mit Nike zusammenzuarbeiten, da dies eine Gelegenheit für zwei große Unternehmen ist, auf den Stärken des anderen aufzubauen und das zu einem Gewinn für alle, insbesondere für die Verbraucher, zu machen“, sagte Cheryl Abel-Hodges von PVH, President von Calvin Klein Nordamerika und The Underwear Group. Zum Portfolio der PVH-Wäschesparte gehören bisher Calvin Klein und Tommy Hilfiger sowie Olga, Warner’s und True&Co. Nachdem Nike in der jüngsten Vergangenheit vor allem das Women’s-Business gepusht hat, nimmt der Weltmartkführer nun gezielt die Männer dort ins Visier, wo sie bisher kaum eine Rolle spielen. Das ist neben der Unterwäsche – im Online-Shop ist aktuell neben Socken nur ein Unterhosen-Modell erhältlich – das Wachstums-Segment Yoga. Die erste spezielle Yoga-Kollektion, die Nike Anfang des Jahres auf den Markt gebracht hat, gibt es sowohl für Frauen als auch für Männer.