Um künftig die gesamte Wertschöpfungskette in der Geschäftsleitung abzubilden, hat der Ski- und Outdoor-Spezialist Schöffel zwei neue Ressorts auf die oberste Ebene gehoben. Neben den Bereichen Marketing/Vertrieb, Beschaffung/Logisitik und Kaufmännischer Leitung gehören nun auch Human Resources und Organisation/Digitalisierung zur Unternehmensleitung. "Die Verstärkung unserer Geschäftsleitung ist der nächste Schritt auf unserem Weg, effizienter zu werden und fortlaufen Innovationen für unsere Kunden einzuführen", sagt der geschäftsführende Gesellschafter Peter Schöffel. An ihn und Geschäftsführer Felix Geiger werden alle Fachressorts direkt berichten.

Darüber hinaus wurde die Stelle des Kaufmännischen Leiters mit Albrecht Habsburg neu besetzt. Er verantwortet künftig die Bereiche Controlling, Finanzen und Recht sowie sämtliche Finanzthemen, die das operative Geschäft betreffen. Habsburg kommt vom Strumpfspezialisten Kunert, wo er zuvor 17 Jahre lang tätig war.

Schöffel ist mit einem Umsatz von rund 100 Mio. Euro im vergangenen Jahr die Nummer zwei unter den Herstellern funktioneller Outdoor- und Skibekleidung. Das Familienunternehmen mit Sitz im bayerischen Schwabmünchen besteht in siebter Generation und beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter.

Mehr zu Schöffel
Outdoor-Anbieter

Schöffel lässt neues Marketingkonzept entwickeln

Schöffel-Kampagne
Personen

Hubert Schöffel ist gestorben

Hubert Schöffel
Outdoor-Bekleidung

Schöffel kooperiert mit Wikinger Reisen

Werbemotiv von Schöffel
Büro in Vietnam

Schöffel will im Produktionsland präsenter sein

Immer vor Ort. Schöffel hat eine Repräsentanz in Hanoi/Vietnam eröffnet. Damit soll „noch direkter Einfluss auf die Qualität in der Fertigung und die Förderung sozialer Arbeitsbedingungen" genommen werden.