Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Meilenstein für die Europa-Expansion

Under Armour eröffnet neuen Hauptsitz in Amsterdam

Under Armour
Die 4800m² am neuen Hauptgeschäftssitz für die EMEA-Region bieten rund 200 Mitarbeitern Platz.
Die 4800m² am neuen Hauptgeschäftssitz für die EMEA-Region bieten rund 200 Mitarbeitern Platz.

Rund 4800m² Büroräume für 200 Mitarbeiter aus 25 Nationen, damit wartet Under Armour in seinem neuen Hauptsitz in Amsterdam auf. Die niederländische Metropole ist seit jeher der Ausgangspunkt der europäischen Aktivitäten des US-Sportartikelherstellers. 2017 eröffnete das Unternehmen hier zudem seinen ersten europäischen Flagshipstore in der Einkaufsmeile Kalverstraat.

Mit dem nun abgeschlossenen Umzug in das Citroën-Gebäude unweit des Olympia-Stadions, der vor drei Jahren beschlossen wurde, werden am neuen Hauptsitz die Bereiche Vertrieb, Marketing, Supply Chain, Human Resources, Finance und IT für die EMEA-Märkte, also Europa, Nahost und Afrika, gesteuert. "Es ist eine sehr spannende Zeit für Under Armour, und dieses neue Hauptquartier wird uns in die Lage versetzen, die Marke in der EMEA-Region weiter auszubauen", sagte Massimo Baratto, Senior Vice President und Managing Director, im Rahmen der Eröffnung, zu der neben COO Patrik Frisk auch CEO Kevin Plank persönlich erschien.

Der EMEA-Markt ist 2018 mit einem Umsatz von 589 Mio. Dollar (524 Mio. Euro) der zweitwichtigste für den Konzern und wächst zurzeit deutlich dynamischer als der Heimatmarkt, auf dem die Erlöse um 1,8% auf 3,7 Mrd. Dollar sanken. Insgesamt erwirtschaftete Under Armour im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 5,2 Mrd. Dollar.

Darüber hinaus gab der Sportartikel-Konzern die Eröffnung eines Flagshipstores im indischen Delhi bekannt. Die Geschicke in dem strategisch wichtigen Zukunftsmarkt soll der ehemalige Adidas-Vizepräsident Tushar Goculdas als geschäftsführender Direktor leiten.
stats