TW Sports
Meilenstein für den Funktionsspezialisten

Gore stellt PFC-freie Membran vor

Gore
Leicht, atmungsaktiv, wasserdicht, winddicht, atmungsaktiv und PFC-frei - das verspricht die neue ePE-Membran von Gore.
Leicht, atmungsaktiv, wasserdicht, winddicht, atmungsaktiv und PFC-frei - das verspricht die neue ePE-Membran von Gore.

Das ist der lang angekündigte Meilenstein für Gore: An diesem Donnerstag präsentierte das Unternehmen die neue Gore-Tex-Produkttechnologie mit ePE-Membran.

"Wir kommen bei der Eliminierung von ökologisch bedenklichen PFCs bis 2023 sehr gut voran", sagte Ross MacLaine, Sustainability Leader der Gore Fabrics Division, vor einem Jahr im Gespräch mit der TextilWirtschaft. Gore werde "schon sehr bald" erste Produkte präsentieren können, die über den gesamten Lebenszyklus komplett frei von ökologisch bedenklichen PFCs sind.


Jetzt ist es soweit. Ab Herbst 22 wird es erste Produkte mit einer Membran von Gore geben, die ohne ökologisch bedenkliche PFCs (PFCECs) auskommt. Heute stellte das Unternehmen eine neue Gore-Tex-Produkttechnologie mit ePE-Membran vor. ePE ist ein mikroporöses Polymer mit unzähligen winzigen Löchern, durch die Wasserdampf entweichen kann.

Gore-Tex: Meilenstein PFC-Freiheit

Zur Herstellung der Membran wird Polyethylen expandiert, sprich ausgedehnt, daher die Bezeichnung ePE: expandiertes Polyethylen. Aus einer Kombination mit einem anderen Polymer hat Gore eine Membran entwickelt, die sehr leicht und dünn und dabei dauerhaft wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv sein soll. Sie kann mit unterschiedlichsten Außenstoffen und Futtermaterialien zu Textillaminaten verbunden werden.

Dabei ist die neue ePE-Membran von Gore nur halb so dick wie die derzeitigen Membranen, die bei Verbraucherprodukten der Marke Gore-Tex verwendet werden. Unter anderem durch diese geringe Membranmasse weist die neue Membran einen geringeren CO2-Fußabdruck auf.

Die neue ePE-Membran von Gore kommt zum Start in Outdoor- und Lifestyle-Bekleidung, Lifestyle-Schuhen und Schneesport-Handschuhen zum Einsatz, unter anderem bei Marken wie Adidas, Arc'teryx, Dakine, Patagonia, Reusch, Salomon und Ziener.

Die neue ePE-Membran von Gore wird nach Standard 100 von Oeko-Tex zertifziert und befindet sich in der Endphase der Bluesign-Zulassung. Laminate mit der neuen ePE-Membran werden unter anderem mit recycelten und spinndüsengefärbten Außen- und Innentextilien erhältlich sein.

Mit ihren Eigenschaften trägt die neue ePE-Membran von Gore zu den Zielen bei, die im 2020 eingeführten Sustainability Framework der Gore Fabrics Division festgelegt sind.

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats