TW Sports
Münchner Outdoor-Spezialist konzentriert sich auf Stammhaus und Digitalgeschäft

Sport Münzinger schließt Ende des Jahres

Sport Schuster
Fokus aufs Stammhaus: In München schließt Münzinger. Das Sporthaus Schuster und das Digitalgeschäft sollen gepusht werden.
Fokus aufs Stammhaus: In München schließt Münzinger. Das Sporthaus Schuster und das Digitalgeschäft sollen gepusht werden.

Das zum Sporthaus Schuster gehörende Münchner Traditionshaus Sport Münzinger schließt seine Tore. Im Fokus sollen künftig das Stammhaus und das Digital-Geschäft stehen.

Die Schließung soll Ende des Jahres erfolgen, wie der Fußball- und Fanartikel-Spezialist Sport Münzinger in einer Mitteilung bekannt gibt. Seit fast 130 Jahren war die Adresse in der bayerischen Landehauptstadt präsent. Künftig sollen "das erst kürzlich erweiterte Münchner Stammhaus und der wachsende Online-Handel" im Mittelpunkt der Aktivitäten des Unternehmens stehen.

Weiter heißt es: "Der Ausfall der laufenden Fußball-Saison, die Absage der Euro 2020, der coronabedingte deutliche Rückgang der Frequenz an Touristen und auswärtigen Fans, sowie die neuen Möglichkeiten der räumlichen Erweiterung im Stammhaus haben zu dieser strategischen Entscheidung geführt. Der größte Teil der Mitarbeiter wird bei Schuster übernommen."

Die beiden Geschäftsführer Rainer Angstl und Flori Schuster sagten auf einer Betriebsversammlung: "Die Bündelung unserer Kräfte und Fokussierung auf die Marke Schuster – stationär wie online – tragen den aktuellen Herausforderungen im Handel Rechnung. Das ist der konsequente nächste Schritt in der erfolgreichen Geschichte des Familienunternehmens, das 1913 gegründet wurde."

Das Stammhaus am Marienplatz umfasst eine Fläche von über 5000m², die Bereiche Berg- und Aktivsport dominieren das Sortiment. In den vergangenen Wochen hätten sich insbesondere die Segmente "Rad, Running, Fitness/Training, Yoga und Tennis überproportional positiv" entwickelt.
stats