TW Sports
Nach dem Ausscheiden von Mathias Boenke

Intersport International: Alexander von Preen neu im Verwaltungsrat

IIC
Alexander von Preen wurde in einer schriftlichen Abstimmung einstimmig bis zur IIC-Jahresversammlung im Jahr 2023 in den Verwaltungsrat der internationalen Intersport-Organisation gewählt.
Alexander von Preen wurde in einer schriftlichen Abstimmung einstimmig bis zur IIC-Jahresversammlung im Jahr 2023 in den Verwaltungsrat der internationalen Intersport-Organisation gewählt.

Alexander von Preen, Chef von Intersport Deutschland, wurde einstimmig in den Verwaltungsrat der internationalen Intersport-Organisation (IIC) gewählt. Mit dem Ausscheiden von Mathias Boenke aus dem Intersport Deutschland-Vorstand war auch in diesem Gremium eine Position vakant geworden.

Mit dem Intersport Deutschland-CEO ist die größte nationale Intersport-Organisation wieder im IIC-Board vertreten. Von Preen wurde bis zur Jahreshauptversammlung 2023 gewählt.


Rick White, Vorsitzender des IIC-Verwaltungsrats, erklärt: „In den derzeit sehr herausfordernden Zeiten braucht Intersport eine starke und visionäre Führung. Wir müssen wichtige Entscheidungen treffen und wir werden die richtigen Weichen für eine kontinuierliche, erfolgreiche Zukunft in allen unseren Märkten stellen. Deshalb freue ich mich, dass mit Alexander von Preen nun auch der CEO der größten nationalen Organisation der Intersport-Gruppe aktiv an der Entwicklung der internationalen Gruppe teilnimmt. Mit seiner breit gefächerten Handelserfahrung auf operativer und strategischer Ebene und als Leiter des Intersport-Geschäfts in Deutschland und seinen Sublizenzmärkten ist er definitiv eine Bereicherung für den IIC-Vorstand.“


Alexander von Preen zu seinem neuen Amt: „Ich bin mir der enormen Verantwortung bewusst, die damit verbunden ist. Wir haben den Auftrag, die verschiedenen Interessen unserer führenden Sportfachhändler rund um den Globus zu bündeln und mit einer starken Stimme gegenüber der Branche zu sprechen. Intersport Deutschland wird seine Zusammenarbeit mit IIC zum Nutzen aller seiner Einzelhändler und der Verbraucher weiter verstärken.“


Mit einem Einzelhandelsumsatz von 11,9 Mrd. Euro im Jahr 2019 und mehr als 5.500 angeschlossenen Geschäften in 43 Ländern ist Intersport einer der weltweit führenden Sportartikelhändler. Seit 2012 gehört auch der Sneaker-Filialist The Athlete's Foot mit rund 570 Geschäften in 30 Ländern und einem Einzelhandelsumsatz von 400 Millionen Euro zur Gruppe. Insgesamt erwirtschaftet Intersport einen Umsatz von 12,3 Mrd. Euro und ist in 57 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten.
stats