TW Sports
Nach dem Gewinn früherer Sport 2000 Mitglieder-Flächen durch Intersport

Zahlreiche Neuzugänge bei Sport 2000

Sport 2000
Sport 2000 gewinnt neue Mitglieder ganz unterschiedlicher Formate.
Sport 2000 gewinnt neue Mitglieder ganz unterschiedlicher Formate.

Der Händlerverbund Sport 2000 hat im laufenden Jahr bisher 29 neue Unternehmen mit 84 Filialen für die Gruppe gewinnen können. Zu den Neuzugängen gehören sowohl Spezialisten als auch Generalisten sowie Modehäuser mit großen Sportabteilungen – zum Teil frühere Intersport-Mitglieder.

"Wir freuen uns sehr, in diesen stürmischen Zeiten für den Handel, als attraktiver und krisenfester Partner im Markt wahrgenommen zu werden. Die Vielfalt der Händler, die wir von unserem bedarfsgerechten Angebot überzeugen konnten, zeigt, wie wichtig ihnen eine enge, an ihren Bedürfnissen ausgerichtete Betreuung ist", so Sport 2000-Geschäftsführerin Margit Gosau.

Unter den neuen Mitgliedern sind auch frühere Intersport-Händler, unter anderem Sport Krauss in Renningen, Kaufhaus Martin Stolz aus Burg auf Fehmarn mit 34 Filialen, 5 Jack Wolfskin-Stores und 7 Outdoor Ole-Geschäften in Norddeutschland, Sport Gundlach in Schwalmstadt, Sport Modlmair in Neuötting und das Sporthaus Mundt mit drei Standorten.

Geschäftsführer Hans-Hermann Deters sieht darin vor allem die Bestätigung der strategischen Ausrichtung: „Die ausgewogene Partner-Struktur aus Spezialisten, Generalisten und E-Commerce Partnern/Top-Accounts hat in der Pandemie für außerordentliche Stabilität gesorgt und damit unsere Attraktivität als Verbundgruppe gestärkt. Die neu gewonnenen Unternehmen zeichnen sich unter anderem durch eine hohe Qualität in ihrer Positionierung am Markt und einer klaren Vorstellung über ihre zukünftige Ausrichtung aus. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen und sind stolz, sie als Partner ab sofort auf ihrem erfolgreichen Weg in Zukunft unterstützen zu dürfen.“
Deters wird, wie berichtet, im kommenden Frühjahr seine berufliche Karriere beenden. Die Suche nach einem Nachfolger an der Seite von Margit Gosau läuft.

Intersport hatte zuletzt neue Flächen gewonnen, da fünf Intersport-Händler sechs Filialen von Sport Sperk übernommen haben, um sie unter der Intersport-Flagge weiterzuführen. Die Ochsner Sport-Tochter Sport Sperk hat sich vom deutschen Markt verabschiedet.



Deutschland ist die größte Länderorganisation im Sport 2000-Verbund. 990 Partner-Unternehmen erzielten mit ihren 1550 Sportfachgeschäften im Jahr 2020 einen Außenumsatz von rund 2,14 Mrd. Euro.

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats