TW Sports
Nachhaltiger verpackt

Puma hat Schuhkartons neu entwickelt

Puma
Die neue Sneaker-Verpackung. Puma spart beim Material.
Die neue Sneaker-Verpackung. Puma spart beim Material.

Puma will bei den Schuhkartons nachhaltiger werden. Deshalb hat der Sportartikel-Konzern die Boxen neu entworfen. Auf diesem Weg wollen die Herzogenauracher jedes Jahr 2800 Tonnen Karton einsparen. "Das ist Teil der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens, um mit seiner gesamten Produktpalette einen positiven Umweltbeitrag zu leisten", teilt Puma mit.

Die Schuhboxen seien "so belastbar wie das Vorgängermodell", so ein Unternehmenssprecher. Allerdings werde durch das neue Design weniger Material verwendet, so dass es zur Einsparung der 2800 Tonnen Karton komme. Insgesamt lag das Aufkommen laut Jahresbericht 2020 bei rund 18.500 Tonnen, darin enthalten sind aber nicht nur Schuhkartons, sondern zum Beispiel auch Hangtags.


Die Boxen seien aus "95% recyceltem Karton" hergestellt. "Wenn man bedenkt, dass es ungefähr zwölf Bäume benötigt, um eine Tonne Karton zu produzieren, sparen wir mit dieser Initiative 33.600 Bäume", versucht Stefan Seidel, Head of Corporate Sustainability bei Puma, das Ausmaß der Initiative zu veranschaulichen.

Die Kartons, die ein neues Design erhalten haben, sind bereits im Handel und Teil von Pumas Plan, Verpackungen und Zubehör im Einzelhandel nachhaltiger zu gestalten. Dazu gehört unter anderem auch, dass die Herzogenauracher ab 2023 in ihren Stores keine Plastiktüten mehr anbieten werden. Und auch bei anderem Zubehör wie Kleiderbügel oder Schuhspanner sollen nach Angaben von Puma künftig "nachhaltigere Alternativen" verwendet werden.

Mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie 10for25 hat sich der Sportartikelhersteller im vergangenen Jahr zehn ehrgeizige Ziele gesetzt. Zu diesen gehören zum Beispiel Engagements in den Bereichen Klimaschutz, Menschenrechte, Biodiversität und Kreislaufwirtschaft. Sie sind Puma zufolge auf die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen abgestimmt und gewährleisten, "dass das Unternehmen sein Kerngeschäft nachhaltiger gestaltet".

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats