TW Sports
Neu-Eröffnung mit Termin-Shopping

Erfolgreicher Auftakt für Absolute Run in Augsburg

Sport 2000
Der Startschuss für Absolute Run in Augsburg fällt unter besonderen Bedingungen.
Der Startschuss für Absolute Run in Augsburg fällt unter besonderen Bedingungen.

Die meisten Läden konnten gestern unter Einschränkungen das erste Mal ihre Kunden wieder begrüßen – in Augsburg begrüßte Oliver Mienert seine Kunden am Montag das erste Mal überhaupt. Auf 200 m² eröffnete der insgesamt vierte Absolute Run-Store unter dem Absolute-Dach von Sport 2000.

„Wir sind sehr froh, endlich starten zu können“, sagt Oliver Mienert am Tag nach der Eröffnung, kurz bevor um 9:30 Uhr die nächsten Kunden zum Termin kommen. Mit dem Absolute Run-Store haben die Läufer in Augsburg eine neue Anlaufstelle. „Wir belegen einen 1a-Standort mitten in der Stadt, haben hier eine super Fläche. Das Feedback der Kunden ist sehr positiv.“ Immer wieder habe er gestern gehört: „Auf Euch haben wir gewartet.“


Der 200 m² große Laden ist der vierte Absolute Run-Store, den Sport 2000 gemeinsam mit einem Partner eröffnet. Die ersten Läden eröffneten in Bonn, Siegen und Bremen, zwei weitere sollen noch in diesem Jahr dazukommen.

Oliver Mienert verantwortete zuletzt bei Sport Sohn in Ulm die Running-Abteilung. Zuvor war er viele Jahre bei Runners Point, unter anderem als Store-Manager und Franchise-Nehmer der Filiale in Ulm.

Bei der Eröffnung des Absolute Run-Stores profitiert er jetzt von einem Effekt, von dem auch viele seiner Händlerkollegen berichten: „Fast alle Kunden, die einen Termin vereinbaren, kaufen auch.“ Außerdem hat er so die Möglichkeit, seine Kunden direkt sehr gut kennenzulernen. „Eine Kundin hat zum Beispiel bei ihrer Terminbuchung vermerkt: ‚Mein Traum ist es, Läuferin zu werden.‘ Das ist natürlich ein super Anknüpfungspunkt für das erste Gespräch.“

Absolute Run in Augsburg: Start mit Terminshopping


Der neue Store in Augsburg biete mit Asics, Brooks, Currex, Hoka One One, Karhu, New Balance, Nike, On und Saucony das größte Running-Schuh- und Textil-Sortiment der Region, heißt es bei Sport 2000. „Die Zeit des Lockdown konnten wir gut für die Umsetzung des Stores nutzen. Pünktlich zu den ersten Corona-Lockerungen freuen wir uns besonders, das Geschäft auch endlich öffnen zu können. Wir sind fest davon überzeugt, die Augsburger mit dem neuen Store zu begeistern“, sagt Christoph Görner, der das Konzept bei der Sport 2000 betreut.

Um die Augsburger Lauf-Community zu aktivieren, gab es etwa im Vorfeld einen großen virtuellen Spendenlauf. Die Teilnehmer können jetzt ihre „Finisher Bag“ im Store abholen. „Das zieht“, so Mienert. Und: „Wir hatten gestern viele Lauf-Einsteiger- und Einsteigerinnen im Laden, aber nicht nur. Wir hatten zum Beispiel auch direkt ein Gespräch mit einem Triathlon-Veranstalter.“

Neben der richtigen Ware geht es bei dem Absolute Run-Konzept vor allem darum, Leidenschaft, Inspiration, Emotion, Erlebnis und Expertenwissen auf die Fläche zu bringen. Ein Blickfang des neuen Stores ist die Tartan-Laufbahn zum Testen der Schuhe, ein Tool zur Fußdruckmessung unterstützt die Beratung.

Doch bei aller Zuversicht und Freude über den Start – reichen wird dieses Set-up auf Dauer nicht. „Wir brauchen Flair und Frequenz in der Innenstadt, und dafür brauchen wir die Gastronomie. Wir hoffen also, dass bald alles wieder ganz normal ist“, so Mienert. Denn nicht zuletzt will der passionierte Läufer auch möglichst bald mit den Kunden zusammen laufen.

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats